Hallo, Besucher der Thread wurde 998 mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Pilze am Blatt einer Zitterpappel (Populus tremula)?

  • Hallo,


    bereits Ende Juli/Anfang August 2020 sah ich in der Mitte Sachsen-Anhalts diese Gebilde an den Blättern. Signifikante Veränderungen konnte ich bei meinem Besuch am 24.09.2020 nicht feststellen, insbesondere waren die Blätter inzwischen keineswegs abgestorben.


    Ende Juli/Anfang August 2020:








    Am 24.09.2020:







    VG Marcus

  • Hallo Marcus

    Evt könnte es sich um die Marssonina-Krankheit handeln, hier noch einen Bericht dazu.

    Marssonina-Krankheit der Pappel auf Arbofux - Diagnose-Datenbank für Gehölze


    LG Andy

  • Hallo Andy,


    vielen Dank für deinen Beitrag und den Link. Optisch scheint es durchaus denkbar. Was mir aber fehlt, ist der frühzeitige Blattfall. Immerhin ist Ende September und die Blätter sehen noch ähnlich aus wie Ende Juli/Anfang August. Einen vorzeitigen Blattfall kann ich da bislang nicht erkennen. Ich werde den Baum sicher weiter beobachten. Für mich wirkte der Baum in dieser Woche weiterhin ganz normal, also ohne absterbende Äste/Triebe etc., "nur" haben die Blätter immer noch eine besondere Zeichnung.


    VG Marcus

  • Hallo Andy,


    vielen Dank für deinen Beitrag und den Link. Optisch scheint es durchaus denkbar. Was mir aber fehlt, ist der frühzeitige Blattfall. Immerhin ist Ende September und die Blätter sehen noch ähnlich aus wie Ende Juli/Anfang August. Einen vorzeitigen Blattfall kann ich da bislang nicht erkennen. Ich werde den Baum sicher weiter beobachten. Für mich wirkte der Baum in dieser Woche weiterhin ganz normal, also ohne absterbende Äste/Triebe etc., "nur" haben die Blätter immer noch eine besondere Zeichnung.


    VG Marcus

    Hallo Marcus, vielleicht meldet sich noch die Biologen zu diesen Thema...... Ich bin ja nur ein interessierter Laie. 😉

    LG Andy

  • Ich bin ja nur ein interessierter Laie.

    So sehe ich mich auch. Das Interesse ist da, doch ich bin Laie und werde einer bleiben. Dafür gibt es einfach zu viele Pilze und viele sind sich - aus meiner Laiensicht - doch sehr ähnlich. Ich meine, Pilze sind relativ standorttreu, sodass ich an den Stellen, an denen ich in diesem Jahr Pilze gefunden habe, die hier im Forum bestimmt worden sind, in den nächsten Jahren, ggf. in anderen Stadien, dort wiederfinden könnte und dann hoffentlich wiedererkenne. Das wäre schon mal ein Fortschritt.


    VG Marcus

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.