Sonntagstour

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 2.255 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (3. Oktober 2020 um 14:02) ist von CH-Andy.

  • Hallo Pilzfreunde

    Heute habe ich wiederum interessante Funde gemacht, es ist ja meistens so wenn man denkt heute wird nix und plötzlich läuft es wie von alleine.

    Viel Spass und Korrekturen wie immer erwünscht.

    LG Andy

    #1 Rosablättrige Helmling (Mycena galericulata)

    #2 Glänzende Lackporling (Ganoderma lucidum)

    #3 hier bin ich mir nicht sicher, könnten das ganz junge Teuerlinge (Cyathus spec) sein?

    Lycoperdon umbrinum (Brauner Stäubling)

    #4 Vielgestaltige Holzkeule (Xylaria polymorpha)

    #5 Gallertfleischiger Fältling (Phlebia tremellosa)

    #6 Riesenporling (Meripilus giganteus)

    Der kommt seinem Namen sehr gerecht....

    #7 Hornstieliger Schwindling (Marasmius cohaerens)

  • Hi Andy,

    von Teuerlingen habe ich nicht wirklich Ahnung. Hättest Du keinen Verdacht dazu geschrieben, hätte ich sicherlich super junge Hallimasch vermutet...:/

    VG, Boris

  • Hi Andy,

    von Teuerlingen habe ich nicht wirklich Ahnung. Hättest Du keinen Verdacht dazu geschrieben, hätte ich sicherlich super junge Hallimasch vermutet...:/

    VG, Boris

    Hallo Boris

    Das könnte auch sein, die waren wirklich mini nur per Zufall entdeckt...... Mal schauen was noch kommt.

    • Offizieller Beitrag

    BonJour!


    Mein erster Gedanke: ganz kleine, junge Boviste (Lycoperdon sp.). :happy:


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • BonJour!


    Mein erster Gedanke: ganz kleine, junge Boviste (Lycoperdon sp.). :happy:


    LG; Pablo.

    Hallo Pablo, ganz guter Tipp...... Ich werde sicher nochmals hingehen.

    LG Andy

  • Halli Zusammen

    Der Nummer 3 auf der Spur.... Und wie immer hat Pablo hier richtig getippt.🧐

    Er hat nicht vielmehr gewachsen etwa 5mm grösser, immer noch wintzig. Aber jetzt würde ich diesen auch als Lycoperdon umbrinum (Brauner Stäubling) abspeichern.

    LG Andy