Oktoberfunde – Teil 11: einige Boviste

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.322 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (13. November 2020 um 13:23) ist von Emil.

  • Grüß Euch!


    33. Beutelstäublinge - LYCOPERDON EXCIPULIFORME: auch im Vergleich mit dem Flaschenstäubling – wuchsen direkt nebeneinander


    34. ein stark „wurzelnder“ Birnenbovist.


    35. hier ein Flaschenstäubling, der es sich auf einem Zapfen gemütlich gemacht hat. Und einige, die gerade in Zeitlupe explodieren.


    liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex

    Toll, danke für die Fotos. Freue mich immer, wenn du wieder ein paar Pilze vorstellst. :thumbup::)

    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Hallo Alex, als ich eben noch einmal bei Dir gelesen habe:

    Und einige, die gerade in Zeitlupe explodieren

    fiel mir ein, dass ich so etwas bei Kartoffelbovisten gesehen habe. Nur nicht ganz so frisch wie bei Dir. Drei Jahre her.

    Gruß Emil