Wieder mal im Wald

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 1.887 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (7. November 2020 um 21:09) ist von mutschkela.

  • Hallo Zusammen

    Heute hat es noch gereicht für einen kleinen Rundgang im Wald.

    Die Hobbypilzer sind wieder schön am warmen, die Wälder sind frei und man findet wieder seine Ruhe 😉

    Schönes Wochenende

    LG Andy

    #1 Helvella lacunosa (Gruben-Lorchel)

    #2 Hypholoma capnoides (Rauchblättrige Schwefelkopf)

    #3 Galerina marginata s.l. (Nadelholz-Häubling)

    #4 Pseudoclitocybe cyathiformis (Kaffeebraune Gabeltrichterling)

    #5 Tricholoma saponaceum s.l (Seifen-Ritterling)

    #6 hier bin ich trotz des seltsamen Hutform auf den

    Tricholoma ustale (Brandige Ritterling) gekommen

    Sieht doch hübsch aus....

    Vorschlag Pablo

    Tricholoma fulvum (Gelbblättrige Ritterling)

    #7 Cystoderma amianthinum (Amiant-Körnchenschirmling)

    #8 Mycena aurantiomarginata (Orangeschneidiger Helmling)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Andy!


    Hast du bei den braunen Ritterlingen mal die Stielrinde aufgekratzt oder ein Schnittbild gemacht?


    LG; Pablo.

  • Hallo, Andy!


    Hast du bei den braunen Ritterlingen mal die Stielrinde aufgekratzt oder ein Schnittbild gemacht?


    LG; Pablo.

    Hallo Pablo

    Ja habe ich hier noch die Bilder....

    LG Andy

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Andy!


    Schade, gar kein gelb zu erkennen. Dabei sieht der vom Äußeren so viel mehr nach Tricholoma fulvum als nach ustale aus....
    Da würde ich fast vermuten, es ist auch fulvum, nur halt mit untypisch wenig ausgeprägter gelblicher Schicht unter der Stielrinde.


    Lg; Pablo.

  • Hallo, Andy!


    Schade, gar kein gelb zu erkennen. Dabei sieht der vom Äußeren so viel mehr nach Tricholoma fulvum als nach ustale aus....
    Da würde ich fast vermuten, es ist auch fulvum, nur halt mit untypisch wenig ausgeprägter gelblicher Schicht unter der Stielrinde.


    Lg; Pablo.

    Danke Pablo, ich denke das gelb kommt halt nicht so rüber wie fast immer mit Fotos mit Handy.

    Finde deinen Vorschlag gut.

    Nennen wir ihn Tricholoma fulvum.

    LG Andy