Hallo, Besucher der Thread wurde 907 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Ein Zitterding, eine Tramete, eine Flechte und etwas lilanes

  • Hallo Kopfpilz,

    deine Tramete dürfte Trametes gibbosa sein - die Buckeltramete. Die bekommt durch Algen ihre grünen Belege.

    Deine Flechten sind zwei Arten. Welche genau, kann ich nicht sagen, aber deine Bestimmung mit Gelbflechte ist sicher richtig. Ich selbst stehe bei Flechtenbestimmung erst am Anfang.

    Deine Bestimmung Nr. 4 ist o.k.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Servus!


    Bei nummer 1 ist das Substrat auch wichtig: Dacrymyces chrysospermus besiedelt Nadelholz, Tremella mesenterica parasitiert Mycelien von Zystidenrindenpilzen an Laubholz (insbesondere Peniophora cinerea, Peniohora lycii, Peniophora quercina und andere). Dacrymyces chrysospermus hat jung eine etwas rundlichere Form, nicht so gelappt, das ist allerdings richtig. :thumbup:

    Bei Nummer 2 müsste man noch die Poren scharf sehen können, nicht nur das Moos im Hintergrund. :wink:
    Davon ist die Bestimmung abhängig: Trametes gibbosa hat langgezogene Poren, wenn die hier rundlich gewesen sein sollten, dann ist es nicht Trametes gibbosa.

    Zu (3): Flechten sind Pilze. Die leben in Symbiose mit Algen, aber die Algen sind dabei immer ein eigenständiger Organismus. Ein Steinpilz ist ja auch ein Pilz, obwohl er in Symbiose mit einem oder mehreren Bäumen lebt.

    Nur bestimmen kann ich die meisten lichenisierten Pilze nicht, insbesondere nicht die Ascomyceten (wie hier).

    Nummer 4 passt natürlich, Zystidenrindenpilze bilden keine Hütchen.



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo

    Zu der Tramete, das kann mit so schönem Algenbewuchs nur die Buckeltramete sein oder die Striegelige Tramete.

    Zur Pilzbestimmung muß man den Pilz auch anfassen. Oben wie altes Plüschsofa = Striegelige Tramete.

    Zwei unscharfe Bilder reichen nicht aus. Mann kann die Poren nicht erkennen. Längliche Poren = Buckeltramete.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.