Bläuender, mir bisher unbekannter Pilz mit hellem Hut

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 834 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (16. Oktober 2021 um 11:10) ist von huehnchen69.

  • Guten Morgen!

    Gestern war mein Auto in einer Werkstatt, hinter der ein Waldgebiet liegt. Da nimmt man natürlich für die Wartezeit Pilzkorb und -messer mit!

    Neben ein paar bekannten Pilzen (Maronen, Parasole, Birkenpilze, Lacktrichterlinge) waren an einer Stelle auch diese drei Pilze. Zuerst sah ich den größeren und dachte, dass der einfach ein alter Pilz sei. Wenig daneben standen dann die beiden kleineren, die (zumindest für mich) sehr ähnlich aussehen. Die Pilze habe ich gerade mal durchgeschnitten, der große bläut, die beiden kleinen nicht.

    Also wohl doch zwei verschiedene Arten.

    Bei den kleineren könnte ich mir auf Grund der Stiele vielleicht Birkenpilze vorstellen, beim größeren tappe ich im Dunkeln.

    Bestimmt kann jemand mir helfen, Licht ins Dunkle zu bringen?

    Allen ein schönes Wochenende mit dem einen und anderen schönen Pilz!

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    na, so eine kleine Pilzpause würde mir ja auch taugen :). Besonders bei solchen Funden.

    Den großen Bläuenden halte ich für einen Kornblumenröhrling. Den habe ich erst einmal live gesehen und finde ihn wunderhübsch.

    Für die kleinen halte auch ich Birkenpilze für plausibel.

    Beste Grüße

    Sabine