Spätherbst Pilze

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.282 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. November 2021 um 19:38) ist von Brauner Waldvogel.

  • Hallo zusammen,

    auch bei kühleren Temperaturen finden sich noch tolle Arten.

    Seidiger Rötling - Enteloma sericeum

    Sporen: 5-6 rundlich eckig

    HDS/Huthaut:

    parallel liegende Hyphen, Trennwände/Septen ohne Schnallen, stark braun inkrustiert


    Ziegelroter Schwefelkopf - Hypholoma lateritium

    Priemförmiger Laubholz-Hörnling - Calocera cornea

    Krauser Adernzähling - Plicaturopsis crispa

    Herber Zwergknäueling - Panellus stipticus

    Orangenroter Kammpilz - Phlebia radiata

    Bei Fehler bitte melden.

    Bis bald und Liebe Grüße Annerose

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Annerose!

    Schöne Funde gibt es eben fast zu jeder Jahreszeit zu bestaunen. :thumbup:

    Bei dem Seidigen Rötling sollte man immer noch den mehlartigen Geruch überprüfen, aber das sollte schon auch passen, denke ich.


    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Annerose

    Tolle Funde und Dokumentation vom Entoloma.....

    Da bekomme ich so richtig Lust, auch wieder mal durch die Wälder zu ziehen.

    Bg Andy

  • Hallo Pablo und Andy,

    Danke das euch meine Funde gefallen haben. An den Mehlgeruch habe ich nicht mehr gedacht. Bin gespannt was sich in den nächsten Wochen noch zeigt an Arten.

    Liebe Grüße Annerose