Hallo, Besucher der Thread wurde 803 mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Ausgiebiger Waldrundgang

  • Liebe Pilzbegeisterten

    Heute kam ich wieder mal dazu einen ausgiebigen Waldrundgang zu machen.

    War erstaunt was ich da noch alles fand, trotz Schneegestöber. 🥶💨☺️

    Viel Spass beim durchsehen.

    BG Andy



    #1 zuerst mal wie könnte es anders sein

    Schmetterlingstramete (Trametes versicolor)

    #2 Geweihförmige Holzkeule (Xylaria hypoxylon)

    #3 Klebrige Hörnling (Calocera viscosa)

    #4 Fleischrote Gallertbecher (Ascocoryne cf sarcoides)

    Wahrscheinlich andere FK es könnte auch Richtung

    Neobulgaria oder Ombrophila gehen gem. Pablo


    #5 Gemeine Flämmling (Gymnopilus penetrans)

    #6 Kaffeebraune Gabeltrichterling (Pseudoclitocybe cyathiformis)

    Ob das auch einer ist direkt auf dem Substrat gewachsen, ich vermute es.

    #7 noch ein Anis- Champignon / Agaricus Spec. Wahrscheinlich aus der Sektion Arvensis

    #8 Viele Milchlinge (Lactarius Spec), leider weder die Milch noch ein Geruch entnehmen können.

    Einziger Hinweis: Laubwald Habitat und Jahreszeit.

    Wenn ich nun tippen müsste evt. L.fulvissimus)

    Gem. Thiemo am wahrscheinlichsten

    Milder Milchling (Lactarius subdulcis)

    #9 eine Gruppe Hallimasch ( Armillaria Spec)

    #10 Fuchsige Röteltrichterling (Paralepista flaccida)

    #11 Warzige Drüsling (Exidia nigricans)

    #12 Kohlen-Kugelpilz (Daldinia concentrica)

    #13 Harziger Sägeblättling (Neolentinus adhaerens)

    #14 Violette oder Amethystblaue Lacktrichterling (Laccaria amethystina)

    #15 und zuletzt waren die Schnecken wieder mal schneller als ich -> nur ein einziger Austernseitlinge an einem bekannten Stamm.

  • Hallo, Andy!


    Ich bin eher unsicher, ob die #4 tatsächlich eine Ascocoryne ist. Die fruchtkörper sind ja mehr pink als violett, die Ränder wirken sonderbar und die Initialstadien der Fruchtkörper wirken merkwürdig - ich denke auch nicht, daß das Nebenfruchtformen sind, sondern einfach ein Frühstadium in der Entwicklung der Becher.

    Allerdings sehen gerade diese Initialstadien auch für mögliche Optionen komisch aus, so zB für Neobulgaria oder Ombrophila...



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Danke Pablo, mir schien diese auch eher zu blass und in der Konsistenz weicher als gewohnt. Muss aber noch erwähnen, dass es vorher stark geregnet hat vielleicht könnte das auch noch ein Einfluss haben auf dieses Erscheinungsbild.

    BG Andy

  • Hallo Andy,


    ich bin momentan recht im Stress, daher habe ich deinen Thread erst jetzt entdeckt.
    Der Milchling #8 dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit der Milde MIlchling Lactarius subdulcis sein, ein häufiger Buchenbegleiter im Spätherbst.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Andy,


    ich bin momentan recht im Stress, daher habe ich deinen Thread erst jetzt entdeckt.
    Der Milchling #8 dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit der Milde MIlchling Lactarius subdulcis sein, ein häufiger Buchenbegleiter im Spätherbst.


    LG Thiemo

    Danke Thiemo, das könnte hinkommen....

    Und kein Stress vor Weihnachten 😉

    BG Andy

  • Hallo, Andy!


    Ja, das kann durchaus Auswirkungen haben. Auch und gerade auf die jungen fruchtkörper.

    Das macht es ja eben so schwierig mit der Einordnung, und ausschließen mag ich Ascocoryne hier nicht.



    Lg; pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.