Flaschenstäubling oder Birnenstäubling?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.360 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. Januar 2022 um 14:37) ist von Alex21.

  • Guten Morgen,

    ich habe hier noch einen Fund, den ich auf den ersten Blick als Flaschenstäubling benannt hätte, würde aber dann doch eher zum Birnenstäubling tendieren.

    Gefunden letzte Woche, Fundort war eine Mischung aus Hecken & Buchen an einem direkt neben einem geteerten Fahrradweg.

    Und er wuchs auf Totholz

    Danke und Beste Grüße

    Alex

  • Hey,

    diese Diskussion hatten wir schonmal, Alex. Du wirst den Flaschenstäubling auch auf Totholz finden. Es wird aber so sein, dass der dann nur auf dem Holz sitzt und das Myzel den Humus um und im Totholz verköstigt, nicht das Totholz an sich. Aber nie in so einem Pulk!

    LG Rigo

  • Hi Rigo,

    eine ungewollte Diskussion ist keinesfalls mein Anliegen.

    Ich hab mich ja auch selbst gewundert, ich kenn die Flaschenstäublinge auch im Pulk nur auf dem Waldboden.

    Ansonsten bin ich über jede Hilfestellung dankbar. 😏

    Beste Grüße

    Alex