Hallo, Besucher der Thread wurde 577 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

3x Stumpfer Saftling?

  • Hallo,


    diese drei fand ich am 25. September 2015 auf einer kleinen Magerrasenfläche mitten in München. Der Stumpfe Saftling wird als sehr farbvariabel beschrieben, deshalb vermute ich, dass sie alle zu dieser Art gehören könnten. Was meint ihr Experten?


    Danke und viele Grüße


    Wolfgang




  • Hallo, Wolfgang!


    Auf dem ersten Bild sollte ein Spitzbuckeliger Saftling (Hygrocybe acutoconica agg.) sein.

    Die beiden anderen mit hoher Wahrscheinlichkeit wohl erneut Schwärzende Saftlinge (Hygrocybe conica agg.).



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Wolfgang,

    gelbe/gelborangene/orangerote Saftlinge lassen sich nicht einfach so per Foto bestimmen, davon gibt es zu viele verschiedene (und wie du schon feststellen musstest, manchmal quer durcheinander wachsend). Wenn sie dich wirklich interessieren, müsstest du dir angewöhnen, auf den Lamellenansatz sowie die vorhandene/fehlende Schleimbedeckung von Hutoberfläche, Stieloberfläche und Lamellen zu achten, wenn du da jemals Durchblick erlangen willst. Gut ist auch, auf etwa vorhandene Hutschuppen und auf den Geruch der Pilze zu achten.

    Also wie gesagt, allein per Foto ist da wenig zu machen.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.