Hallo, Besucher der Thread wurde 606 mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Flache Lackporling (Ganoderma applanatum s.l.)

  • Hallo zusammen

    Hier will ich mal bei der Entwicklung dabei sein, schauen wie schnell und in welchem Umfang dieser weiter wächst.

    Bin gespannt.....

    BG Andy

  • CH-Andy

    Hat den Titel des Themas von „Dunkle Lackporling (Ganoderma carnosum)“ zu „Flache Lackporling (Ganoderma applanatum)“ geändert.
  • Hallo zusammen

    Ich musste den Titel kurzerhand ändern, weil es sich mit höchster Wahrscheinlichkeit um kein G. carnosum handelt, dieser kommt meistens an Nadelhölzer.

    Hier war ich jedoch im Auenwald mit Laubholz unterwegs.

    Wir werden ja sehe wie sich dieser weiter entwickelt und vom älteren am Fusse des Stammes kann ich ja mal einige Tests durchführen.

    Bg Andy


    Ps danke Grübling

  • CH-Andy

    Hat den Titel des Themas von „Flache Lackporling (Ganoderma applanatum)“ zu „Flache Lackporling (Ganoderma applanatum s.l.)“ geändert.
  • Servus Andy,


    G. carnosum wurde zwar selten, aber doch an Birke, Hainbuche, Buch und Eiche nachgewiesen.

    Quelle: Heinrich Dörfelt/ Erika Ruske Die pileaen Porlinge Mitteleuropas


    Die Unterscheidung zwischen G. carnosum und applanatum ist simpel, ich denke du kennst die Tricks, :wink:


    Taugt mir, dass du am Fund dranbleiben wirst,


    lgpeter

  • Moin!


    Ganoderma carnosum (s.orig.?!?) an anderen Hölzern als Abies alba?!?
    ---> das "glaube" ich dann, wenn ich die entsprechenden Funde (mindestens Makrodoku) und die dazugehörigen Sequenzen (mindestens 5.8s!) sehe, um da mal ein Vergleichsbäumchen mit Berücksichtigung von Ganoderma "tsugae" und "valesiacum" und ein paar weiteren "ghosts" in der Gruppe zu basteln..

    Ansonsten würde ich das mal als "zweifelhaft" einstufen, die ganze lucidum - Gruppe ist da einfach zu komplex und zu schwach bearbeitet.

    Auch wenn ich das Dörfelt / Ruske - Buch sehr schätze. :thumbup:


    Dein Fund sieht nach ziemlich typischen (nassen!) Fruchtkörpern von Ganoderma applanatum (Flacher Lackpolring) aus, Andy.

    Ganoderma carnosum ist ja eine Art aus der lucidum - Gruppe, also demnach erstens gestielt, zweitens Fruchtkörper niemals mehrjährig, drittens mit harzhaltiger, dünner Kruste und erheblich weicher in der Konsistenz als die Arten aus der applanatum - Gruppe.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Servas Pablo,


    Ganoderma valesiacum und G. tsugae sind synonym. Von den beiden Namen hat G. valesiacum Priorität (Loading...).

    Quelle: Krisai-Greilhuber_Neue_Seltene_OZP26_final.pdf ab Seite 274


    Basierend auf: Global diversity of the Ganoderma lucidum complex (Ganodermataceae, Polyporales) inferred from morphology and multilocus phylogeny - PubMed Dir habe ich einst auch den rezenten Schlüssel daraus übermittelt ;.)


    Von wegen schwach bearbeitet, :wink:


    Die kleinen Tricks hat Andy bereits drauf, vermutete ich. Sonst hätte ich ihm die auch stecken können, :party:


    Well,

    zu Gandorma carnosum meinen L. Ryvarden & I. Melo,

    seitlich bis selten exzentrisch gestielt, dimtate (= verkleinert), kreisrund bis nierenförmig.

    Substrat: ... selten an Betula, Carpinus, Fagus und Querqus.


    Stimmt mit Dörfelt/Ruske ' überein, wenig überraschend. Die zitieren ja die beiden.


    Hey Andy,


    hast du den Baum bestimmen können?

    Wie auch immer, dein Fund wird den richtigen Namen bekommen; ohne Mikroskop und DNA-Sequenziererei. Entweder ist er nächstes Jahr noch am Stamm oder nicht,


    lgpeter

  • Hallo Peter.

    Ich gehe nächste Woche nochmals hin, schau mir das Substrat genauer an.

    Folgendes kommt zur Auswahl.

    Salix, Corylus, Fagus....

    Melde mich wieder und ja er wird bestimmt einen Namen erhalten. 😉

    BG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.