Fundbestimmung von gestern

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 1.425 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (17. Mai 2022 um 13:49) ist von Corinne.

  • Hallo Zusammen


    Ich habe gestern neben schuppigen Porlingen, grünblättrigen Schwefelköpfen und (leider vertrockneten) Stockschwämmchen am Wegrand bei Laubbäumen diesen Fund gemacht:

    Ich tippe Richtung grossen Scheidling. Könnte das in die Richtung gehen?

    Liebe Grüsse

    Corinne




    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo Corinne,

    vergleich den doch mal mit einem Ackerling (Agrocybe ....).

    Und dann am besten mit der Farbe des Sporenpulvers beginnen, die sich hier von einem Scheidling schön unterscheidet.

    FG Jan

  • Hallo Jan

    Danke dir herzlich für deine Einschätzung.

    An den voreilenden Ackerling habe ich auch gedacht. Ich dachte eine etwas ausgeprägtere Scheide zu erkennen, war wohl etwas getäuscht dadurch.

    PS: Die Sporenpulverfarbe zu bestimmen ist für mich immer so eine Sache, auch hier: ist es rostbraun oder könnte es auch rosa sein?


    beste Grüsse und danke

    Corinne

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • ist es rostbraun oder könnte es auch rosa sein?

    Hast recht Corinne,

    so ganz eindeutig ist das oft nicht und vielleicht etwas Übungssache.

    Bei Agrocybe sollte es graubraun sein und ein "richtiges" rostbraun findet sich z.B. bei den Schleierlingen.

    Vielleicht ist dann weißes Papier etwas besser zum Beurteilen und für Hellsporer halt auch ein Glas (z.B. Objektträger) ...

    FG Jan

  • Hallo Corinne

    Oder die Verwendung von einer Glasplatte zum aussporen, eignet sich wunderbar. So kann man einen weissen bzw schwarzen Hintergrund einfach hinzufügen. Agrocybe ist hier schon korrekt ob nun praecox oder dura, kann ich makroskopisch auch nicht so einfach ansprechen.

    ->Frühe Ackerling (Agrocybe praecox)

    ->Weiße oder Rissige Ackerling (Agrocybe dura)

    Wobei ich auf A. praecox tendiere.

    BG Andy

  • Liebe Andy

    Danke herzich für de Tipp mit der Glasplatte 👍

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Danke auch Pilxmaxe und Jan

    Ja ist ganz offensichtlich ein Ackerling.

    Hatte eigentlich auch schon welche gefunden, der Geruch hat mich etwas irritiert. Empfand es diesmal überhaupt nicht mehlig eher pilzartig und etwas muffig. Aber Geruchsempfindungen lassen sich ja leicht täuschen.

    Und mit der Sporenpulverbestimmung sollte ich es in der Tat öfters machen.

    Danke jedenfalls euch allen für eure Hilfen :)

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.