Hallo, Besucher der Thread wurde 351 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Rätselhaft?

  • Hallo zusammen,

    die heutige Waldrunde war sehr kurz und erbrachte nur einen einzigen Fund. Der ist (angeblich) nicht häufig und mein letzter Fund dieser Art liegt etwa 20 Jahre zurück. Ich hatte leider keine Kamera dabei, dafür ist aber makro- und mikroskopisch abgesichert, denn er mußte mit. Für ein Balkonfoto war es zu windig und das Schreibtischlicht war zu gelb, der Rest war belegt. Aber für was rätselhaftes wäre es gerade richtig.

    Gruß - Franz

  • Hallo Franz

    Für mich ist schon mal ein Rätsel, um was es genau geht......😉

    Ich nehme an wir sollen hier mal ein Tip abgeben um was es sich hier handeln könnte.

    Ein Rosasporer, ich hätte hier mal auf den

    P. l. getippt.


    BG Andy

  • Hallo Franz,

    bis zum Dachpilz komme ich anhand der beiden Fotos, aber dann ist Ende Gelände, denn bei der makroskopischen Bestimmung von Dachpilzen kommt es doch sehr auf die naturgetreuen Farben von Hut und Stiel an, und die liefern deine Bilder nicht, mit der Folge, dass kein Ansatzpunkt zum Weiterraten vorhanden ist.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo Stephan,

    ich ahnte es schon, deshalb legte ich mich bezüglich der Farbe des Sporenpulvers auf Andys Frage nicht fest: Erst(dünn) war es rosa, in der Nacht ist es richtig schön braun geworden mit leichter Tendenz eher zu dunkelbraun. Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum in meinen Aufzeichnungen die Farbe des Sporenpulvers fehlt. Es handelt sich bei dem verunglückten Rätselpilz um Pluteus leoninus. Andy hatte ja schon seine Spur aufgenommen.

    Gruß - Franz

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.