Hallo, Besucher der Thread wurde 507 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Satansfamilie

  • Hallo,


    Gratulation zum schönen Fund:thumbup:. Was mich wundert ist das völlig andere Rot am Stiel gegenüber meinen Funden wie den von heute.



    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Ahoi!


    Die unterschiedliche Farbnuance kann allerdings auch eine Folge der Bilder sein. Eine Abbildung der Realität ist ja nie die Realität an sich.
    Zudem gibt es auch bei Rubroboletus satanas ja auch eine farbliche Variationsbreite, aber eure beide Funde sehen für mich so an meinem Monitor schon ordentlich nach SAtansröhrlingen aus.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hmmm... glaub, da kann ich noch Babys dazu packen vom Samstag, mich hat die Teilfärbung schon noch irritiert, aber so als fast gewesener Anfänger versucht schlau zu werden- drum Danke für den Beitrag :






    Hab sie noch nie gesehen und jetzt in grosser Zahl, hielt sie zuerst für Schönfuss- Röhrlinge, weil das Rot nicht raufreicht, aber vom Habitat her scheinen Rotfussröhrlinge andere Vorlieben zu haben als Satanspilze (und WuBis, die dort derzeit massig auftauchen), drum wird es wohl der Satanspilz sein, grosser Bruder unweit davon. LG, Miesmuschel

  • Hallo Miesmuschel,

    deine sind auch Satansröhrlinge. Sie scheinen jetzt wie verabredet überall aufzutreten.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.