Lamellenpilze, dachte zuerst Perlpilz

Es gibt 27 Antworten in diesem Thema, welches 3.004 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (14. Oktober 2022 um 12:07) ist von ReikeT.

  • Hallo,

    Hallo zu euch, auf dem 4. Foto kann man doch deutlich erkennen, daß es sich um 2 verschiedene Arten handelt. Der Linke ist der Perlpilz.

    Stephans und meine Frage bzw. Kommentar bezogen sich nicht auf die Fotos des Threadstarters, sondern auf die, die Reike eingestellt hat.

    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo zusammen,

    ich muss schon sagen, dass die Art und Weise wie die Fotos gemacht wurden förmlich nach Verwechslungen schreien. Für mich waren die beiden Arten auf den Bildern niemals ein Thema und ich kann sie im Schlaf erkennen. Trotzdem sind die Fotos wirklich für eine Verwechslung gemacht. Im wahren Leben ist Pilzbestimmung viel einfacher als auf Bildern. Dass kann ich hier mal festhalten. Bin mir aber trotzdem ziemlich sicher, dass Boris71 recht hat, obwohl ich auch nicht so 1000% sicher wäre wie er, wegen den Bildern. Naja ich sammle Perlpilze auch noch keine 25 Jahre 8).

    Auf den Bildern von ReikeT kann ich auch keine Panthi finden.

    Viele Grüße

  • He Ihr lieben,

    Danke für Eure Aufmerksamkeit. Ich habe das falsche Bild hochgeladen und das richtige gelöscht. Wie ärgerlich.

    Auf einer ca 1 Meter breiten und 7 Meter langen Schneise standen 27 Perlpilz-Fruchtkörper und 4 Pantherpilz-Fruchtkörper. Totales Getümmel in der Woche nach dem ersten Regen, alle schön dicht beisammen gedrängt, die Panther mittendrin.

    Schade, ich hätte das Bild selbst gern in meinem Archiv behalten.

    Viele Grüße

    Reike