Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 592 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (7. November 2022 um 12:55) ist von moschuskäfer.

    • Offizieller Beitrag

    Salve!

    Der wuchs doch sicherlich an irgendwelchem Totholz, richtig?

    Falls der Fruchtkörper nicht zu jung wäre, würde ein Sporenabwurf rosabraunes Sporenpulver zeigen.

    Zusammen mit den freien lamellen, Wuchs an Holz (kann, nicht muss) und der unbescheideten Stielbasis bist du bei den Dachpilzen (Pluteus).
    Dem Fund ein Artkonzept zuzuordnen wird dann etwas schwieriger, könnte aber in richtung des Graugrünen (Pluteus salicinus) gehen.


    Lg Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.