Hallo, Besucher der Thread wurde 248 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Riesenporling oder doch was ganz anderes?

  • Habe hier einen Riesenkandidaten rund um Stümpfe von Esskastanien. Leider habe ich die nicht weiter untersucht, ich war nur überwältigt von der Größe bzw Ausdehnung der Fruchtkörper. Das war eine Fläche von fast 1,5 m2 was nur die Fruchtkörper bedeckt haben.

    Auch gibt meine Literatur leider nicht so viel her.










    Waldrand, Stümpfe sind ungefähr 3 Jahre alt.

  • Lieber Bernhard


    Verfärben sich die Poren auf Druck schwärzlich? Dann könnte es der Riesenporling sein.


    Beste Grüsse

    Corinne

    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo Bernhard

    Ich halte das auch für ein Riesenporling -> Meripilus giganteus


    Bitte den Beitrag hier lesen von Gerd, er erklärt die ähnlichen Verwechslungspartner.


    Riesenporling???


    BG Andy

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von CH-Andy ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.