Ziegenlippe?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 358 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (15. August 2023 um 15:24) ist von Corinne.

  • Hallo zusammen,

    diese Kandidaten finde ich derzeit häufig in allen möglichen Stadien. Frage mich, ob das Ziegenlippen sind. Mit denen habe ich mich noch nicht so beschäftigt.


    Besonders die sehr jungen Exemplare sind mir dann vor allem auch im Stiel ein wenig zu gelb:

    Der Stiel der kleinen Exemplare bläute leicht bei Druck. Sieht man auf dem Bild leider nicht so gut.

    Jemand einen Tipp?

    Grüße Pilziwald

  • Lieber Pilziwald


    Aufgrund des Schnittbildes würde ich ihn auch mal mit H. Bubalinus, (dieser kann im Randbereiches des Fleisches auch blauen) oder auch mit H. Engelii vergleichen (auch leicht blauend im Fleisch und dieser würde bei Ankratzen des Stielfleisches karrottenrötliche Punkte hervorrufen)


    Mal sehen, was die Röhrlingsexperten meinen.


    Beste Grüsse

    Corinne

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo Pilzi,

    in der Stielbasis, gaaaaanz unten, dort ist die Info. Ob es ein H.engelii ist.

    Ich denke aber auch, dass Corinne auf einem guten Weg ist.

    Also den nächste Hortiboletus bis gaaaaaanz unten an der Stielbasis durchschneiden. Und dann 5 Minuten warten, dann sollten die rötlichen Punkte erschienen sein.


    Liebe Grüße


    Murmel

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hi.

    Du hast 2 unterschiedliche Arten. Schnittbild von der 1? Das könnte gut eine Ziegenlippe sein.

    Vom 2. sehe ich zu wenig.

    Liebe Schupfi


    Danke dir vielmals. Ich habe nur das Schnittbild vom zweiten FK angeschaut und das Gesamtbild des ersten. Somit wären allenfalls Aufnahmen des zweiten FK auch noch gut zu haben (kompletter Hut und Farbe) um diesen genauer zu bestimmen.

    Beste Grüsse

    Corinne

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.