Bestimmungshilfe benötigt

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 438 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (4. September 2023 um 13:53) ist von ibex.

  • Guten Morgen,

    ich brauche mal wieder eure Expertise 😊

    Die Farbe des Huts ist ein leichter GrĂŒnton, auf den Fotos kommt das leider nicht richtig rĂŒber.

    Erst hatte ich kurz einen TĂ€ubling in Betracht gezogen, aber weder der Stil noch die Lamellen sind brĂŒchig und eine FrauentĂ€ubling sehe ich darin auch nicht, dafĂŒr stimmen die Merkmale nicht bis auf die Ă€hnliche Hutfarbe.

    Mir fehlt allerdings eine passende Alternative?

    Standort bei LaubbÀumen in einem Mischwald

    Den Geruch empfand ich als erdig, etwas muffig.

    Danke vorab 👌😉

  • Hallo

    Vergleiche doch mal mit -> Seifen-Ritterling Tricholoma saponaceum

    BG Andy

  • Moin Andy,

    du bist ja wieder super schnell 😁Aber den Seifenritterling sehe ich da auch nicht.

    Der ist wohl sehr vielfÀltig vor allem bei den Hutfarben, ich vermisse aber vor allem die Rötung.

    Auch passt der faserige Stil bei mir, der nicht verdreht ist, nicht dazu.

    Aber ich hatte auch die Ritterlinge so in den Kreis der VerdĂ€chtigen vermutet, nur kein Match gehabt 😉

    Danke & Gruß

    Alex

  • Hallo Alex

    Also ich wĂ€re da auch bei Andy. Sieht fĂŒr mich doch sehr nach einem Seifenritterling aus. Soweit ich sehe, hat er ja auch Rottöne in der Stielbasis. Seifenritterlinge sind sehr vielgestaltig und man sagt ja auch oft, wenn man einen Ritterling nicht zuordnen kann, ist es mit grösster Wahrscheinlichkeit ein Seifenritterling. Lass den Fruchtkörper mal etwas trocknen, vielleicht riechst du dann den Seifenlaugengeruch (WaschkĂŒchengeruch) etwas heraus.

    LG

    Benjamin

    Mit meinen BeitrÀgen gebe ich lediglich meine persönliche EinschÀtzung/Meinung ab. Sie sind nur als VorschlÀge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. PilzsachverstÀndige vor Ort geben.

  • Hi Benjamin,

    danke auch fĂŒr deine EinschĂ€tzung! 👍

    Ritterlinge sind bei mir weitestgehend ein Dunkelfeld, wenn die dann noch so bei einer Art so vielgestaltig sind, macht es das fĂŒr mich nicht einfacher.

    Die Bilder bei dem Profil fĂŒr die Seifenritterling sehen fĂŒr mich halt komplett anders aus, aber ich schĂ€tze ihr beide werdet schon richtig liegen 😉

    Seifenritterlinge sind sehr vielgestaltig und man sagt ja auch oft, wenn man einen Ritterling nicht zuordnen kann, ist es mit grösster Wahrscheinlichkeit ein Seifenritterling.

    Ist so notiert 😁

    Gruß

  • Hallo nochmal Alex

    Ich hatte letztes Jahr z.B. einen Seifenritterling, der so aussah:

    Es stellte sich dann heraus, dass es sich dabei um den Rötenden Seifenritterling - Tricholoma boudieri handelte.

    LG

    Benjamin

    Mit meinen BeitrÀgen gebe ich lediglich meine persönliche EinschÀtzung/Meinung ab. Sie sind nur als VorschlÀge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. PilzsachverstÀndige vor Ort geben.