Neujahrsspaziergang

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema, welches 546 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (5. Januar 2024 um 09:42) ist von SwabianAlb.

  • Moin aus dem Ammerland😊

    Trotz des Dauerregens habe ich mich gestern noch einmal auf gemacht in meinem "Hauswald". Durch den vielen Regen ist ein Durchkommen gerade nur mit hohen Gummistiefeln möglich. Aber da stehen nun mal meine besten "ErntebĂ€ume". Und endlich!! sind die SamtfußrĂŒblinge da😍. FĂŒr mich die leckersten Pilze ĂŒberhaupt. Und gleich so viele, dass ich nĂ€chste Woche wieder meine Lieblingssuppe kochen kann.

    DafĂŒr wate ich doch gerne durchs Wasser.

    Was gab es noch? Superfrische Schwefelköpfe (natĂŒrlich nicht zum ernten) direkt neben den SamtfĂŒĂŸen, vermeintliche Austern, die sich aber leider jedes Mal als Muschelseitlinge entpuppten und eine Handvoll Judasohren.

    Und dann stellte ich spĂ€ter fest, dass ich mein Messer im Wald gelassen habe. 🙈

    Dank des Fotos mit GPS Daten habe ich es dann aber wieder gefunden. Messer vergessen kann ich gut😅. Dabei habe ich jetzt schon eins in Neon Gelb...

    Und dann kam fĂŒr Âœh die Sonne raus.

    Ein wirklich schöner Start in das neue Jahr.

  • Hallo Newmedea, GlĂŒckwunsch zu den Funden. Leider soll ja bald noch Frost kommen, zumindest hier bei Dessau. Das wird etlichen Pilzen nicht gefallen. Habe letztes Jahr auch zwei Messer vergessen und nur eines wiedergefunden. Das kommt vom vielen Fotografieren.:) GrĂŒĂŸe ins Ammerland Henry

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dĂŒrfen fĂŒr persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die ĂŒblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung fĂŒr kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.

  • Servus Newmedea,


    das interessiert mich jetzt doch: Samtis in Suppe gegart, werden bei mir ultraschleimig, daher brate ich sie lieber kross an. Ist das bei dir nicht so?


    đŸ€™đŸ»

  • Nein, da wird ĂŒberhaupt nichts schleimig. Ich brate sie kurz mit Zwiebeln in Butter an, dann kommt GemĂŒsebrĂŒhe dazu, Zitronenabrieb - und -saft, ein Schuss Weißwein und KrĂ€uter/ GewĂŒrze.

    Gibt eine klare Suppe.

    Wenn du es cremiger magst, nach dem Anbraten etwas Mehl darĂŒber sieben bevor du mit BrĂŒhe aufgießt und ganz zum Schluss etwas Sahne dazu😊

    Die Zitrone unterstreicht wunderbar den leicht sÀuerlichen Geschmack der Samtis.

  • Hallo Newmedea, GlĂŒckwunsch zu den Funden. Leider soll ja bald noch Frost kommen, zumindest hier bei Dessau. Das wird etlichen Pilzen nicht gefallen. Habe letztes Jahr auch zwei Messer vergessen und nur eines wiedergefunden. Das kommt vom vielen Fotografieren.:) GrĂŒĂŸe ins Ammerland Henry

    Hallo Henry,

    Mit dem Frost kommen ja die Winterpilze.

    Dann kannst du dich ĂŒber Austernseitlinge und SamtfußrĂŒblinge freuen😊. So wie ich gerade hier😍

  • Nein, da wird ĂŒberhaupt nichts schleimig. Ich brate sie kurz mit Zwiebeln in Butter an, dann kommt GemĂŒsebrĂŒhe dazu....

    Genau das ist der Tipp dazu, so mache ich das auch -> zuerst anbraten und dann weiterfahren mit der Suppe.

    Schmeckt wirklich sensationell. BG Andy

  • Hallo Newmedea, die ersten Seitlinge sind hier schon durch. Sie brauchen tiefere Temperaturen, um stimuliert zu werden (meist Ende Novenmber); wenn sie aber gut ausgebildet sind, sind Frost und auch Regen nicht optimal. Hatte in den letzten drei frostfreien Wochen dann nur noch matschige Austernseitlinge gefunden. DafĂŒr waren Orangeseitlinge gewachsen. Auch Frostschnecklinge sind nicht so frostresistent, wie es der Name suggeriert. Bei den Trameten. die ich in letzter Zeit zahlreich gefunden habe, kenne ich mich noch nicht so gut aus. In den nĂ€chsten Tagen wird es auf jeden Fall winterlich frostig. Lassen wir uns ĂŒberraschen. Beste GrĂŒĂŸe Henry

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dĂŒrfen fĂŒr persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die ĂŒblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung fĂŒr kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.

  • Hallo Uwe, so denke ich auch. Habe allerdings keine Erfahrung mit SamtfußrĂŒblingen, von denen viele behaupten, sie kĂ€men auch bei Eis und Schnee. Gruß Henry

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dĂŒrfen fĂŒr persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die ĂŒblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung fĂŒr kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.

  • Hallo Uwe, so denke ich auch. Habe allerdings keine Erfahrung mit SamtfußrĂŒblingen, von denen viele behaupten, sie kĂ€men auch bei Eis und Schnee. Gruß Henry

    Ich habe schon in vielen kalten Wintern Samtis gefunden. Dick eingepackt in einem Mantel aus Schnee. Vielleicht. vertragen die norddeutschen Samtis kĂ€ltere Temperaturen. 😉

  • Ich habe schon in vielen kalten Wintern Samtis gefunden. Dick eingepackt in einem Mantel aus Schnee. Vielleicht. vertragen die norddeutschen Samtis kĂ€ltere Temperaturen. 😉

    Die sind dann vor dem Frost gewachsen. Bei Frost wachsen die nicht weiter. Die gehen aber auch nicht kaputt vom Frost, wie andere normale Pilze.