Welche Borstentramete an Pappel? --> Coriolopsis spec.

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 183 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. Februar 2024 um 13:29) ist von Emil.

  • Hallo,

    im Radolfzeller Aachried (Bodensee) an abgestorbenen Hybridpappeln,

    laden diese Zotteligen Porenpilze zum Innehalten ein.

    Da das Substrat Pappel ist, sind es vermutlich die blassen Borstentrameten (Coriolopsis trogii)?

    Über ein Feedback freue ich mich.

    inge

  • Hallo Inge,

    Das schaut schon meiner Meinung gut aus mit der blassen Borstentramete. Ganz ausschließen kann ich die braune borstentramete aber auch nicht. Mal schaun was noch für ideen kommen.

    Lg joe

  • Hallo

    Ich bin eher für die-> Braunen Borstentramete (Coriolopsis gallica)

    Schon rein von der Borstigen, flaumigen Oberfläche.

    BG Andy

  • Hallo, ich glaube ohne nähere Untersuchung z.B. mit KOH (Kaliumhydroxid) bleibt das bei den beiden Arten meist nur beim Raten.

    Ich finde sie häufig an Pappeln und einigen anderen Weichhölzern und katalogisiere sie nur noch als Borstentramete (Coriolopsis spec.) ein.

    Gruß Emil

  • IngeS 23. Februar 2024 um 14:48

    Hat den Titel des Themas von „Borstige Pappeltramete?“ zu „Welche Borstentramete an Pappel? --> Coriolopsis spec.“ geändert.