Schaut mal

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema, welches 12.276 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. Mai 2013 um 00:55) ist von Heuler22.

  • Hallo Hans !
    schöner Fund hast Du denen auch mal unters Röckchen geschaut ? ... ich denke es handelt sich um Verpa Bohemica ( Böhmische Verpel )
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von Harry (5. Mai 2013 um 17:53)

  • Hallo Waldläufer oder besser Sepp,

    willkommen in unserem Forum.

    Ich denke, du hast eine ganz normale Speisemorchel in deinem Garten gefunden. Diese kommen in meinem Garten auf Schreddermaterial auch, sind aber in diesem Jahr noch nicht erschienen, bei uns ist es einfach noch zu kalt und zu trocken.

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    Ich denke ebenfalls das es sich um eine Speisemorchel handelt und herzlich Willkommen bei uns im Forum.

    Gruß Frank

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Sepp aus dem schönen Mittelfranken!
    Herzlich Willkommen hier im Forum!
    Dein wunderbarer Fund ist eine Speisemorchel - einfach köstlich!
    Vielleicht kommen noch mehr??
    :good:

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:

    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: https://www.123pilze.de/

    Wichtig!
    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau (5. Mai 2013 um 19:23)

  • Hallo Sepp,

    bei mir würden die als Runzelverpeln (Verpa bohemica) durchgehen auch wenn ich noch nichts davon gehört habe das diese auf Rindenmulch wachsen. Auf dem zweiten Bild glaube ich sogar die kleinen Schüppchen zu erkennen.

    Schade das die Bilder so unscharf sind.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 (5. Mai 2013 um 23:19)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Jörg, jetzt hast uns aber alle 3 erwischt!
    Deine Runzelverpeln (Verpa bohemica) sehen natürlich noch ähnlicher aus...
    ......
    Aber ich denke heute ist auch nicht mein Tag, schreibe nur Blödsinn... ...einfach alles zu schnell ohne zu überlegen... :dumb:
    Sonntag der 13. ist ja erst im Okt. wieder... :grrr:

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:

    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: https://www.123pilze.de/

    Wichtig!
    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo Wolfgang,

    V. bohemica hatte übrigens Harry bereits in der ersten Antwort vorgeschlagen:wink:.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von Heuler22 pid='1921' dateline='1367784816'


    Hallo Wolfgang,

    V. bohemica hatte übrigens Harry bereits in der ersten Antwort vorgeschlagen:wink:.

    VG Jörg


    Ja da hast du zwar recht, aber wir zweifelten wegen der unscharfen Bilder dennoch und dachten es scheint von der Farbe mehr zur Speisemorchel zu passen. Natürlich hätte Harry recht - Querschnitt und schon ist man wirklich sicher!

    Ich habe hier wunderbare Vergleichsbilder:

  • Hallo alle miteinander,

    ich gebe mich geschlagen, es sind keine Speisemorcheln, Hans hatte von Anfang an Recht. Ich denke, die Fehlbestimmung ist dem etwas unscharfen Bild geschuldet.

    So muss es sein in unserem Forum - pro und kontra - nur so kann jeder dazu lernen.

    Euch allen eine gute Woche.

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Zitat von weisheit pid='1924' dateline='1367786410'

    Hallo alle miteinander,

    ich gebe mich geschlagen, es sind keine Speisemorcheln, Hans hatte von Anfang an Recht. Ich denke, die Fehlbestimmung ist dem etwas unscharfen Bild geschuldet.

    So muss es sein in unserem Forum - pro und kontra - nur so kann jeder dazu lernen.

    Euch allen eine gute Woche.

    Viele Grüße


    Hallo Veronika,

    wer ist Hans? Du meinst bestimmt Harry:P.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 (6. Mai 2013 um 00:56)