Hallo, Besucher der Thread wurde 5,7k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Funde diese Woche und heute

  • Hallo,
    War trotz Regenwetter mal kurz draußen und habe einige Bildchen mitgebracht , bekanntes und unbekanntes. Erstmal ein vor ein paar Tagen einen Erstfund (für mich) : Fruhlings- Glöckling oder auch Frühlings- Giftrötling (Entoloma vernum) im Gras am Waldrand:


    Heute dann an Holunder die unvermeidlichen Judasohren

    An einem bemoosten Laubholzast (wahrscheinlich Weide) diesen Maiporling (Polyporus ciliatus):


    Dann auf Holzabfällen mit Pferdemist am Wegrand diesen Tintling , den hatte ich schonmal jung mit hier drin , glaube inzwischen an den Krötentintling (Coprinus cinerus) , aber ohne Mikroskopierkenntnisse....

    Dann auf der Bergwiese angekommen wie immer meine Freunde , das Damwild. Leider kommt man nicht weiter als 100 meter ran , dann flüchten sie.

    Zum Schluß dann noch ein paar kleine Pilzchen , in Laub und Moos unter Birken und Eichen , nicht auf Holz wurzelnd. Die harren noch der Bestimmung, vielleicht kann jemand von euch dazu was sagen.
    Hut : bis 4,5cm Durchmesser , hell karamelfarben
    Lamellen weiß , untermischt , frei
    Stiel 5cm lang , im tiefen Moos bis 7cm ,bis 4mm Durchmesser , hohl.
    Geruch : deutlich , kann ich aber nicht definieren.


    Ansonsten hats jetzt ordentlich geregnet ,die Saison kann beginnen.
    Grüße Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

  • Hallo Norbert,


    sehr schöne Bilder, besonders gefällt mir die Aufnahme von dem Tintling.
    Deinen noch nicht bestimmten Pilz kenne ich nicht, aber ich vermute der geht in Richtung Zährtling, vielleicht Breitblättriger Zärtling (Psathyrella murcida).


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Norbert, schöne Fundberichte.:good:
    Bei deinem letzten Bild denke ich nicht an einen Zärtling sondern an einen Waldfreundrübling: http://www.123pilze.de/DreamHC…ad/Waldfreundruebling.htm
    ................................................................................
    Kannst aber selber testen indem du ihn sporen lässt.
    Zärtlinge haben braunes Sporenpulver,
    Waldfreundrüblinge weißes Sporenpulver
    und so geht´s:
    Pilzhut vom Stiel trennen. Mit den Lamellen oder Röhren nach unten auf ein weißes Blatt Papier legen, wenn dunkles Sporenpulver erwartet wird. Auf ein dunkles Papier legen, wenn du weißes bzw. helles Sporenpulver vermutest. Glas oder Becher darüber stülpen und einige Stunden abwarten. Es bildet sich auf dem Papier ein Sporenabdruck mit entsprechender Farbe. Alte Pilze oder zu junge Pilze sind dazu wenig geeignet, weil sie keine Sporen abwerfen.

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Hallo nochmal,
    Also , die Sache ist geklärt , es ist ein Waldfreundrübling. Sporenpulver weiß , Sporengröße unterm Billigmikro paßt auch. Ich habe mich da nur täuschen lassen , weil ich letztes Jahr schon mal einen Waldfreundrübling bestimmt habe , welcher aber etwas anders aussah. Es gibt da aber je nach Autor verschiedene Varietäten , dieser hier sollte nach Kriegelsteiner dann Collybia aquosa var. aquosa sein , dann paßt auch das Erscheinungsdatum und das Biotop vollkommen.
    Dank und Grüße Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.