Hallo, Besucher der Thread wurde 3,4k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten
  • hallo zusammen,
    heute hat mich ein buchstock schon von weitem angelacht. ich vermute mal den zunderschwamm [size=1][font="Arial"][size=1][font="Arial"]FOMES FOMENTARIUS [/font][/size][/font][/size]voller sporen. der große fruchtkörper ist mit ca 30 cm schon ein stattliches schwammerl, mit den weißlichen sporen sieht man ihn auf größere entfernung ohne probleme (beeindruckend wie viel sporenmaterial da rauskommt).


    an der schnittfläche des stammes mit etwas fantasie ein kleines pilzgesicht (das hat zumindest meinen 15kg nörgelnden "marschgepäck" gefallen).


    dann noch ein ca 1,5m langer alter fichtenstamm vmtl. voller scheibchenlorcheln [size=1][font="Arial"]GYROMITRA ANCILIS. vom farbton her sind sie auf den fotos etwas zu hell, gehen mehr ins bräunliche. nachdem ich hier in einem früheren beitrag schon mal die scheibchenlorcheln "bestimmt" bekommen habe sind sie mir immer wieder einzeln bzw. mit nur wenigen exemplaren auf fichtenstümpfen aufgefallen. in dieser masse hab ich sie noch nie gefunden (gute 100 fruchtkörper am gesammten stamm verteilt). erstes bild steht leider kopf[/font][/size]




    lg joe

  • Hallo joe,


    das ist ein Prachtexemplar von Zunder. Es schon immer wieder faszinierend, diese Pilze in all ihrem Formenreichtum zu bewundern. Ich hänge mal einige Zunderbilder mit an.


    Auch ein Zunder lebt nicht ewig.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo veronika,
    Danke für die bilder! Hast du eine ungefähre ahnung wie alt so schwämme (fruchtkörper)werden?
    Mehrjährig findet man ja schnell mal, tw. Wird sogar beschrieben dass man fast wie bei bäumen anhand der zuwachsringe das alter ablesen kann... werd mich da mal mehr dazu suchen.
    Lg joe

  • Hallo Joe,


    ich mache selbst auch gerade Versuche, Baumpilze anhand ihre Schnitte zu bestimmen.


    Dabei entdeckte ich diese Info:


    http://www.arboristik.de/2010/roehrenschichtanalyse.htm


    Auch der Zunderschwamm ist hier beschrieben.


    Außerdem erhielt ich hier den Hinweis, dass sich Spalten besser als Schneiden zum Herstellen eines "Schnittbildes" eignet.


    Bei manchen Arten ist eine Altersbestimmung allerdings aufgrund der unterschiedlichen Wachstumsschübe, mit denen sie auf die jeweiligen Bedingungen reagieren, schwierig.


    Liebe Grüße
    Roswitha

  • Hallo joe,


    nein, habe keine Ahnung. Das hängt sicher wieder von vielen Faktoren ab, z.B. wie hoch der Befall des Pilzes mit spezifischen Insekten ist und natürlich von Wind und Wetter. Aber der Pilz bildet tatsächlich Zuwachsringe in den Jahren aus. Schneidet, besser zersägt man einen großen Zunder, kann man die einzelnen Röhrenschichten sehen und die sind unterschiedlich groß wie die Ringe eines Baumes.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo
    Ganz so einfach wird es nicht. Zunderschwamm wächst ja auf geschädigten Bäumen, aber auch wenn die abbrechen und umfallen wächst der Pilz weiter (ändert nur die Wuchsrichtung) bis es nichts mehr zu "futtern" gibt! Also dann müßte man einen Großversuch machen, viele endgültig ausgewachsene Fruchtkörper sammeln und spalten. Dann die Schichten zählen!
    Interessant wäre das schon!

  • Hallo Leute,
    danke für eure Antworten. Wieder mal leichter vorgestellt die Sache... Die Seite mit der röhrenschichtanalyse ist interessant, die werd ich mir jetzt mal genauer anschauen.
    Ein großer sich wirds sicher nicht werden, aber zumindest bei einem Exemplar möchte ichs mal ausprobieren.
    LG joe

  • Hallo in die Runde,
    die haben schon "Charakter", die Zunderschwämme, und sogar "Gesichter".
    LG Grübling

    Bilder

    • Fom fom1.JPG
    • Fom fom2.JPG
    • Fom fom3.JPG
    • Fom fom4.JPG
    • Fom fom5.JPG
    • Fom fom6.JPG
    • Fom fom7.JPG
    • Gäste Informationen

    Bilder

    • Fom fom1.JPG
    • Fom fom2.JPG
    • Fom fom3.JPG
    • Fom fom4.JPG
    • Fom fom5.JPG
    • Fom fom6.JPG
    • Fom fom7.JPG
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.