Hallo, Besucher der Thread wurde 2,8k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Mal wieder etwas an der Wuhle unterwegs.

  • Hi, nein, hier werd ich keine Pfifferlinge, Maronen und Steinpilze finden. Na Ja, Steinpilze schon mal ab und zu. Sind aber auch nicht so interessant für mich.


    Mein heutiger kleiner Spaziergang an der Wuhle:


    (Mal wieder ein kleiner Hinweis. Bilder lassen sich mit Doppelklick oder mit F11 vergrössern.)


    Erster Fund: Pappelschüppling.



    Zweiter Fund: Lilastieliger Rötelritterling.





    Augenmerk mal auf die Stielbasis gelenkt. Schneckchen wurde vom Myzel gefangen, bzw. nicht mehr losgelassen. Sehr interessant, zumindest für mich.


    Dritter Fund: Brauner Büschelrasling, evtl. Panzerrasling. Die Abgrenzung verstehe ich nicht. Will ich auch nicht so richtig verstehen. So, nu hier die Bilder:




    Vierter Fund: Samtfussrübling. Dieses Jahr sehr früh zu finden. Diese Exemplare fand ich an Esche.



    Fünfter Fund: Nu schon recht dunkel, aber wieder gefunden, da nur 5Meter vom Wohnzimmerfenster entfernt. Erdsterne, momentan ein Brief mit sieben Siegeln für mich, aber dennoch hier in aller Herrlichkeit vorgestellt:








    Euch Allen liebe und herzliche Grüsse aus Berlin. Heinz

  • Hallo Heinz,


    die Samtfußrüblinge müssten eigentlich bei mir wachsen, das kalte Wetter habe ich jedenfalls. Die Erdsterne sind Halskrausenerdsterne.
    Sehr schöne Funde insgesamt.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Heinz,


    die Abgrenzung zum Panzerrasling muß man auch nicht verstehen da beides die selbe Art ist:D. Gratulation zum Pappelschüppling und dem Erdstern:agree:. Die habe ich beide noch nie gefunden.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Heinz,


    sehr schöne Funde. Das mit den Steinpilzen kann ich gut nachvollziehen, ich sammle die auch nur noch i.A. (von meiner Frau :D).


    Um den Lilastieligen beneide ich dich, den würde ich auch gerne mal finden. :agree:


    Die Samtfüße sind dieses Jahr wirklich sehr früh dran. Und gestern habe ich einen Baum voller Austernseitlinge entdeckt (die meisten allerdings schon "im vergehen").
    Nur die Frostschnecklinge wollen irgendwie noch nicht :P


    Viele Grüße und einen schönen Sonntag


    Ich schaue jetzt mal in den Spessart
    Gruß Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasL ()

  • Zitat von weisheit pid='33920' dateline='1476567672'

    Hallo Heinz,


    Die Erdsterne sind Halskrausenerdsterne.


    Hallo Veronika,


    auf der Suche aller Geastrum-Beiträge bin ich auch auf deine Bewertung gestoßen.


    - Und natürlich hast du diese Art völlig korrekt bestimmt:
    ---> "Geastrum triplex" (Halskrausen-Erdstern)


    Grüße Gerd

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.