Honiggelber Hallimasch?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 2.406 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. Oktober 2016 um 11:16) ist von wildpflanzenfan.

  • Hallo,
    heute am Seeufer an einer Buche gefunden. Eigentlich bin ich mir mit der Bestimmung Honiggelber Hallimasch sicher gewesen, habe aber noch nie eine solch kräftige Farbe, ein so dunkles Gelb gesehen.?
    LG Thomas

  • Hallo Thomas,

    mir fehlen die für einen Hallimasch typischen Schüppchen auf dem Hut, wüßte aber auch nicht was es sonst sein sollte:hmmm:.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Thomas,

    Jörg hat es schon gesagt, kein Hallimasch. Eine Schüpplingsart käme in Frage, aber mit dieser gelben Farbe bin ich sehr im Zweifel.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.

    In der Tat, Hallimasch sehen schon ganz anders aus. :wink:
    Ich könnte mir hier auch sehr gut junge Beringte Flämmlinge (Gymnopilus junonius) vorstellen.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Beachwolle,

    kannst Du uns dieses Büschel nach dem Aufschirmen noch einmal knipsen :)?

    Viele Grüße,
    Thorsten

    Keine Verzehrfreigabe im Forum: Ich rate hier im Forum gerne bei Pilzbildern mit.
    Wer basierend auf meine Rateversuche Pilze verspeist ist mutig.
    Im Umkehrschluss verpasst man nicht zwingend eine kulinarische Mahlzeit, wenn man einen Pilz nicht verspeist, welchen ich hier Giftpilz nenne.

    Einmal editiert, zuletzt von wildpflanzenfan (24. Oktober 2016 um 11:17)