Hallo, Besucher der Thread wurde 122k mal aufgerufen und enthält 248 Antworten

Benötige ganz dringend Sammelunterstützung...

  • Hallo Tommi,


    ja... es ist wirklich sehr schwer frische Schmetterlinge zu finden wie es der letzte
    Beitrag leider wieder mal gezeigt hat :(


    Habe inzwischen auch wieder so einige Trampeten gesehen aber auch alles zerfressen . schade schade.....


    Man kann es eigentlich gar nicht glauben, von oben sehen sie ganz frisch aus,
    fühlt sich auch immer so an, dann beim umdrehen die Ernüchterung !
    Das diese kleinen Mistmaden den relativ harten Porling so zusetzten können !!!


    Wir halten natürlich weiter Ausschau, Gruss Roland

  • Danke für eure Mühen, ich hatte das Glück, dass ein junges Paar mich mit genommen hat, so dass ich mal wieder in Gebiete gekommen bin wo es Schmetterlinge gibt. Endlich konnte ich auch mal wieder einige sammeln. Leider ist es wirklich so, dass der größte Teil alt und oder von Parasiten bewohnt werden. Leider wird es nun sehr eng, denn der Vorrat ist nun wirklich gleich aufgebraucht.


    Meine Frau hat nun mehr als die Hälfte der Bestrahlungen erhalten, der Termin zur AHB steht auch fest. Mit Hilfe der Schmetterlinge verträgt sie die Bestrahlungen nun auch ganz gut, kaum Verbrennungen, nur leichte Kopfschmerzen, allerdings immer sehr müde nach der Bestrahlung. Wer also Schmetterling in sehr Qualität findet, bitte denkt dann an uns.


    Schönes Wochenende euch allen und lieben

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Hallo, Villa!


    Wenn auch etwas blass geraten (und darum die "schwarze Linie" nicht so doll ausgeprägt): Es sind welche. :agree:
    genauer beurteilen (genauer, als ich es über Bilder machen kann) müsste man die ockerlichen Flecken und auch die Fleischfarbe. Das kann ein Zeichen sein, daß die nicht mehr brauchbar wären.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Danke ihr lieben,


    und ja nun wird es langsam eng, wer also Schmetterlinge findet, bitte an uns dneken und Beorn(Pablo) fragen wenn etwas unklar ist.


    Danke für eure Mühen.

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Hallo Tommi,


    ich habe gestern und heute noch mal an Stellen mit vielen, alten Buchen geschaut. Leider aber nichts gefunden. Daher schicke ich die anderen diese Woche los.


    Folgenden (nicht verwendbaren) Fund hatte ich dort, ich bin mir aber bei der Bestimmung nicht sicher (mich stören die orangen Töne). Da ich dort regelmäßig bin (Austernseitlinge- und Schmetterlinge suchen) wäre es schön wenn Pablo sie bewerten könnte. Dann weiß ich, wenn ich welche Finde die in Ordnung sind, ob sich das Ernten lohnt.


    Bild 1a,b,c,d:


    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo Thomas,


    ich denke mal, dass dies keine Schmetterlinge sind, aber der Pablo wird das bestimmt richtig bestimmen. Für mich fehlt eindeutig die Cortexschicht und die Anwachsstelle wäre mir zu dick. Auch diese Färbung lässt mich mehr an die strieglige Tramete denken.....


    ------------------------------------------
    Und nun.....


    joe, ein dickes Danke, heute ist dein liebes Päckchen mit den Schmetterlingen



    angekommen, diese sehen sehr gut aus und meine Frau wird diese als Tee trinken. Auch deine Überraschung in Form der Morcheln hat uns sehr erfreut und wir werden uns diese schmecken lassen.


    Es ist immer wieder schön, wie Ihr an uns denkt. Danke....


    und lieben Gruß aus Berlin


    Sylvi und Tommi

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke ()

  • Hallo, Thomas & Tommi!


    Doch, das sind schon Schmetterlingstrameten.
    Diese dickeren Anwachsstellen kommen zustande, wenn die oberseits auf dem Substrat wachsen. Auf die fehlende "schwarze Linie" muss hier keine Rücksicht genommen werden (auch wenn sie im Schnittbild zumindest ansatzweise zu erkennen ist), wenn die Hutoberseiten schon so schön dunkel und mit blaugrauen Farben zoniert sind.


    Allerdings: Die mit den fleckenden Poren sind wohl nicht mehr zu verwenden. Auch bei dem durchgeschnittenen Fruchtkörper scheint es, als wären da schon irgendwelche Tierchen am Werk. Und Tierchen bedeuten auch, daß dann Zersetzungsprozesse stattfinden. Aus so einer Kollektion müsste man sich die Fruchtkörper mit rein weißen Poren anschauen und in Streifen schneiden, dann sieht man, ob auch das Fleisch überall rein weiß und "quietschig-elastisch" ist. Es sollte nicht krümelig oder verfärbt und fest sein, dann wären die ok. :agree:



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,


    vielen Dank für die Bewertung. Die fehlende schwarze Linie (ich konnte sie am Original auch nicht erkennen) war neben der "orangen Linie" auf der Oberfläche das was mich zweifeln ließ.


    Zum Zustand: Die waren (leider!) definitiv nicht mehr in Ordnung aber da ich dort öfters vorbei schaue hoffe ich beim nächsten Mal welche in besserem Zustand zu finden. Da es dort eine sehr große Menge gibt, war es mir aber wichtig vorab zu wissen ob sich das Ernten lohnt.


    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hi Freunde,



    soeben konnte ich einen Brief mit Schmetterlingen aus dem Briefkasten nehmen, ein ganz großes DANKESCHÖN lieber ThomasL. Ganz langsam kommen einige Schmetterlinge zu meiner Frau geflogen. Die Pilzfreunde aus Bayern haben ein großes Paket geschickt, so dass nun mit euren Briefen, Päckchen und Paketen für die nächsten 2-3 Monate der Nachschub gesichert ist. Aber da meine Frau demnächst ein ganz mieses Medikament bekommt, muss und will sie auch die Schmetterlinge weiter als Tee zu sich nehmen. Also es wird wirklich noch sehr lange jede gute Schmetterlingstramete benötigt.



    In diesem Sinne, allen ein dickes Danke und fühlt euch von uns geknuddelt.



    Gruß aus Berlin
    Sylvi

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Hallo ihr beiden,


    keine Ursache, leider habe ich bisher nicht mehr zusammen bekommen, aber ich gehe morgen wieder auf die Suche. Ist ja gutes (Pilz-) Wetter gemeldet. Da kommt sicher bald noch etwas nach.


    Weiterhin viel Kraft für euren Kampf


    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo Berni,


    also auf den letzten beiden Bilder würde ich sagen, dass es Schmetterlinge sind. Bei den anderen Bilder wäre mir die Anwachsstelle wohl wieder zu dick.....
    Aber ich denke, dass Pablo uns gleich aufklären wird.

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Hi, Berni & Tommi.


    Es sind welche! Auch auf den ersten Bildern.:agree:
    Die graublauen bis blauschwarzen Zonierungen (auch wenn noch so dünn) sind ein zuverlässigeres Merkmal als die Dicke der Anwachstelle. Das ist ein Farbverlauf, der bei der Ockertramete / Zonentramete nicht vorkommt.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Vielen Dank Pablo für deine Einschätzung.


    Falls es am Sonntag nicht zu stark regnet werde ich die Fundstellen noch mal anlaufen und ernten was frisch und schädlingsfrei ist.
    Die Ausbeute werde ich dann wieder zur Begutachtung fotografieren bevor ich sie trockne.
    Wie soll ich die Trameten putzen? Reicht es die Anwachsstelle (meist mit Rindenresten und/oder Moos behaftet) zu entfernen?


    Ansonsten ein schönes Wochenende


    Gruß Berni

  • Hallo Ihr lieben, das ist super, dass es welche sind, und es wäre super, wenn die Anwachsstelle vor dem trocknen abgeschnitten wird und die Schmetterlinge geputzt werden. Macht sich im getrockneten Zustand echt bescheiden schön. Wichtig ist eben nur, dass sie frisch und auf jeden Fall ohne Parasiten sind.


    Danke für eure Mühen und nun euch allen ein schönes Wochenende.....

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Hallo Tommi,


    wie versprochen ging´s gestern auf großen Tour Richtung Schmetterlingstrameten.
    Allerdings ist das Ergebnis alles andere als das was ich mir vorgestellt habe. Es gibt zwar Schmetterlingstrameten in Hülle und Fülle, in einem Laubwald nahe der französischen Grenze war fast jeder zweite Baumstumpf mit dem Pilz überwuchert, ernüchternd war aber der Anblick von der Unterseite.
    Ich glaube es wäre gestern im Pfälzer Wald leichter gewesen ein Kilo Gold zu finden, denn eine Schmetterlingstramete die unten weiß und ohne Parasitenbefall ist.
    Nachdem dann am frühen Nachmittag der Regen begann und auch ein kräftiger Wind geblasen hat, beschloss ich die noch am besten aussehenden Exemplare zu pflücken und zuhause zu säubern und zurechtzuschneiden. Zumal der Schmutz durch die Nässe relativ schlecht mit dem Pinsel oder der mitgeführten kleinen Bürste zu entfernen war.
    Musste dann wieder etwa 8 km zurück zum Auto.
    Zuhause angekommen breitete ich meine Beute stolz auf einem Backblech aus und stellte sie zum Trocknen in den Heizungsraum.
    Der Schlag traf mich dann heute früh als ich die Pilze säubern wollte. Auch die vermeintlich guten Exemplare zeigten starken Parasitenbefall und sind somit für deine Zwecke nutzlos. :(
    Ich war am Boden zerstört, aber überzeuge dich selbst, habe ein paar Bilder gemacht, hoffentlich waren es auch die richtigen Schmetterlingstrameten.



    Aber ich gebe nicht auf, irgendwann finde ich auch ein paar brauchbare.


    Viele Grüße aus der Pfalz
    Berni

  • Hallo Berni,


    das tut mir unendlich leid, du versuchst uns zu helfen und dann dies.


    Und ich kann deinen Frust vollkommen verstehen und kann auch verstehen, dass es wirlich nur ganz wenige Sammelunterstützer gibt. Es wir wahrscheinlich den meisten so ergehen und das macht man dann nur ein- oder zweimal. Würde auch dich vollkommen verstehen, wenn du nun garnicht mehr nach Schmetterlingen schauen wirst.


    Auf jeden Fall ein ganz dickes Dankeschön für deine Mühen.


    Sei ganz lieb aus Berlin gegrüßt

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke ()

  • So schnell gebe ich nicht auf Tommi, ich kenne noch andere Stellen und jetzt weis ich ja nach was ich suchen muss. Leider kenne ich nicht den idealen Zeitpunkt, wann man am besten sammelt. Aber es waren ja auch die ganz kleinen schon befallen.:denkend_smilie_0025:


    Ich behalte die Schmetterlinge auf jeden Fall im Auge bei meinen nächsten Streifzügen und irgendwann bin schneller als diese Maden oder Würmer oder was das auch immer sein mögen und dann werde ich gnadenlos zuschlagen.:wink:


    Über das Sammelergebnis bin ich zwar enttäuscht aber nicht frustriert. Als Nebeneffekt hatte ich einen schönen Tag in der Natur bei anfangs Sonnenschein bis später Sturm und Regen und hatte auch sehr gut geschlafen letzte Nacht.
    Außerdem gab es wieder so viele interessante Sachen aus dem Reich der Pilze zu entdecken, die mich über diese Enttäuschung hinweg getröstet haben.


    In diesem Sinne wünsche ich dir und deiner Frau alles Gute


    mit herzlichen Grüßen aus der Pfalz
    Berni

  • Hallo liebe Freunde,


    soeben ist ein Paket mit Schmetterlingen bei uns eingetroffen. Unseren herzlichen Dank an xxx, de früher als waldschrat hier war.


    Nächste Woche geht meine Frau zur AHB in den Spreewald, sie muss nun auch leider seit Dientag ein Scheixxmedikament nehmen, es ist ein Antihormon, welches auch einige ganz miese Nebenwirkungen hat, die wir mit Hilfe der Schmetterlinge im Zaum halten müssen. Also bitte, wenn ihr im Wald sehr gute Schmetterlinge findet, denkt an uns.


    Danke und lieben Gruß aus Berlin

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.