Hallo, Besucher der Thread wurde 8,5k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Pilzrätsel 25 Pilze... oder mehr???

  • Liebe Pilzfreunde!
    Im Bayerischen Wald geht´s wieder los mit den Pilzen (Schwammerl).
    Nach langer Trockenheit kommen ganz frische und auch schon wieder ganz frisch madige Pilze zum Vorschein. Und da einige gerne Pilzrätsel mögen habe ich heute einige gemischte Arten mitgenommen.
    Auf dem unten stehendem [size=7][size=6]LINK[/size] [/size]habe ich alle Bilder von heute, Einzelaufnahmen, auch Waldaufnahmen, zusammengefasst.
    Die Details helfen euch die Pilze leichter bestimmen zu können.
    25 Pilzarten sind zu finden, wer mehr Arten entdeckt, bekommt eine Eins mit Stern, weil auch versteckte Arten in den Bildern enthalten sind!
    Viel Spaß beim Raten und Üben!
    Am Mittwochabend 11.08.13 -- 20:00 Uhr ist Auflösung! 
    Geändert auf Donnerstag Vormittag ca. 10-11 Uhr


    [size=5]http://www.123pilze.de/Pilzbilder/11_08_2013_pilzfund_pilzraetsel.html[/size]



    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Hallo Wolfgang,



    Ich versuche es einmal.
    1. Breitblatt (Megacollybia platyphylla)
    2. Fleischroter Speisetäubling (Russula vesca)
    3.

    4.
    5. Wiesenbovist (Bovista nigrescens)
    6.
    7. Moos
    8.

    9. Gemeiner Heftelnabeling (Rickenella fibula)

    10. Pfriemförmiger Hörnling (Calocera cornea)
    11. Spei-Täubling (Russula emetica)
    12. Violettstieliger Täubling (Russula violeipes)
    13. Perlpilz (Amanita rubescens)
    14. Blaugrüner Reiftäubling (Russula parazurea) oder Frauentäubling (Russula cyanoxantha)
    15. wie 14
    16. Klebriger Hörnling (Calocera viscosa)
    17. Flocki

    18. Strubbelkopfröhrling (Strobilomyces strobilaceus)19. Behangener Faserling (Psathyrella candolleana)
    20. Täubling
    21.

    22.

    23.
    24. Samtfußkrempling (Tapinella atrotomentosa)
    25. Täubling



    Wer soll die zerbröselten Täublinge erkennen? Sicher bin ich mir nur bei 5 Arten.



    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Hallo !
    ist ja enorm schwierig heute aber ich beteilige mich weil Rätseln Spaß macht .. es geht ja um nichts :)
    1: Breitblatt
    2: Russula vesca
    3 . ?
    4 : Braune Borstentramete
    5:Wiesen Staubbecher
    6: Pfennig - Porling ( Polyporus varius var. nummularis
    7:
    8 : Brennender Rübling
    10. Pfriemlicher Hörnling
    11: Apfeltäubling
    12 : Russula violeipes
    13: Perlpilz
    14: Frauentäubling
    15 : Russula spec .
    16 : Klebriger Hörnling
    17: Flockenstielige Hexe
    18 : Strubbelkopf -Röhrling
    19: Behangener Faserling
    22: Gelbstielige Nitrathelmlinge
    24: Samtfuss Krempling


    sorry aber das ist ein heilloses Durcheinander irgendwo sehe ich noch einen Eichen Wirrling , Blutmichpilz evtl . Glöckchennabelinge , evtl. geflecktblättrige Flämmlinge , Xerula radicata und allerlei Russula z. Teil zerstückelt etc. alles aber aus der Ferne nicht bestimmbar nicht mal spekulativ .....
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von Harry ()

  • Man braucht nur auf die Bilder zu klicken (bei der Maus Linksklick), dann werden sie automatisch vergrößert :wink:


    Hat der Wolfgang gut hinbekommen :agree:


    Ich selbst rate nicht mit, da ich mich von so vielen Pilzen erschlagen fühle :cool:


    Das überlasse ich anderen Pilzfreunden. :blush:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

  • Hallo alle zusammen WAU!
    Natürlich war Harry mit dem Röntgenblick der Spitzenreiter!
    1 : Breitblatt
    2 : Speisetäubling
    3 . Ein junger Angebrannter Rauchporling
    4 : Rötende Tramete
    5 : Kartoffelbovist
    6 : Orangeroter Korkstacheling
    7 : Geweihförmige Holzkeule
    8 : Strohgelber Risspilz
    9 : Glöckchennabeling
    10 : Pfriemlicher Hörnling
    11 : Apfeltäubling
    12 : Violettstieliger Pfirsichtäubling - Russula violeipes
    13 : Perlpilz
    14 : Frauentäubling vergammelt
    15 : Russula spec . richtig ... weiß ich selber nicht! Total vergammelt!
    16 : Klebriger Hörnling
    17 : Flockenstielige Hexe
    18 : Strubbelkopf -Röhrling
    19 : Behangener Faserling
    20 : Russula turci – Jodoformtäubling
    21 : Rötender Saftporling
    22 : Gelbstielige Nitrathelmlinge
    23 : Geflecktblättriger Flämmling
    24 : Samtfuss Krempling


    Sonderpilze die Versteckt waren und wie Harry richtig schrieb, im „heilloses Durcheinander“
    -- Blutmilchpilz
    -- Kiefernbraunporling

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo Jörg, der Kartoffelbovist ist ganz jung sehr hellgelb mit einer fast weißen Randzone, aber natürlich nie vollständig weiß. Vielleicht wirkt dieser etwas zu hell durch die Fotoaufnahme, er war es zu 100% (Dickschaliger Kartoffelbovist)!

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Danke Uwe, und hier noch ein paar weiterer Bilder von diesem Kartoffelbovist!