Hallo, Besucher der Thread wurde 2,2k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Hexenröhrling netz- oder flockenstielig?

  • Hallo Pilzfreunde
    Diesen Hexenröhrling habe ich heute im Wald gefunden. Verwirrt hat mich das relativ schwach ausgebildete Netz, das eigentlich nur im Stielbereich und an der Stielbasis zu sehen war.
    Ist dies ein netzstieliger oder ein flockenstieliger H.?
    Und wenn netzstieliger H. , wer von Euch isst sie? Auch in der 123pilze App wird der netzstielige H. immer noch als giftig behandelt!



    LG Matyves



  • hi matyves,
    ich glaub hier auch an einen netzstieligen hexenröhrling. hier im forum hat wer die eselsbrücke "mit netz und doppeltem boden" geschrieben (rote röhren und rote schicht zwischen röhren und hutfleisch bei den netzhexen).
    probiert hab ich sie noch nicht, werd es heuer aber mal "wagen". mittlerweile hab ich schon von sehr vielen leuten gehört dass sie ohne probleme gegessen werden/dass muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
    lg joe

  • Hi Matyves,


    für mich eindeutig Netzstieliger Hexenröhrling. Und nein, ich halte ihn nicht für so giftig in Zusammenhang mit Alkohol, wie er früher immer beschrieben wurde. Es gibt da so einige neuere Forschungsergebnisse. Einfach mal im Net schauen. Die Diskussion ist immer noch Kontrovers.


    LG. Heinz

  • Danke für Eure Beurteilungen!
    LG Matyves


    NB: Schade, dass die 123pilze App - früher und eigentlich immer noch die beste Pilz-App - seit Monaten keine Aktualisierung mehr erlebt hat, und daher zum Beispiel die Netzhexe fälschlicherweise noch als eindeutig giftig behandelt wird.

  • aber Frage zur Essbarkeit: der Netzstielige hat doch roh irgendwie so einen scharfen Geruch, und einen eher ekeligen Geschmack. Kann sein, dass sich das beim Kochen gibt, aber ich hätte keine Lust da drauf.

  • Hallo zusammen,


    für mich riecht der rohe Netzstielige Hexenröhrling appetitlich-pilzig. Eine Geschmacksprobe habe ich roh noch nicht gemacht, muss ich mal nachholen, wenn ich mal wieder welche finde.


    Gegart finde ich ihn jedenfalls sehr lecker, und habe ihn auch schon problemlos zusammen mit Alkohol konsumiert.


    Beste Grüße
    Sabine

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von matyves ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.