Hallo, Besucher der Thread wurde 3,8k mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

ich trau mich gar nicht... stockschwämmchen?

  • hallo ihr lieben,
    auf der letzten tour war ich in einem neuen wald. :hmmm:
    neue vegetation, neue bodenverhältnisse, schlechte orientierung, ich total überfordert, wahrscheinlich die hälfte übersehen...
    erstaunlich starker regen und eine überraschend undichte regenjacke im unterholz, von demher schonmal handyfotos mit blitz und zitterhänden...:confused:
    ein paar porlinge, ein paar keulen, ein mittelgroßer brauner mystery-pilz... durfte alles im wald bleiben, weil es generell eher einzelne exemplare waren, und fast alle im-wald-fotos sind einfach zu schlecht geworden, um sie euch zuzumuten.
    doch interessiert mich, ob ich da auch stockschwämmchen gefunden habe, bin mir eigentlich ziemlich sicher., vielleicht ist das da unten an der stielbasis doch "silbrig überfasert", und der regen hat viel abgewaschen? aber ich meine doch körnchen zu sehen, und einen gerieften ring und über dem ring ist der stiel eher glatt..... ? :what:
    helft mir auf die sprünge, bevor ich mich bei der städtischen pilzberatung blamiere :D





    liebe grüße,
    valérie

    wer meine einschätzung als verzehrsfreigabe missversteht, ist selbst schuld :rolleyes:


    ich arbeite ausschließlich mit gefährlichem halbwissen und meine vorschläge sind nur denkanstöße.


    sicherheit gibt es beim PSV!:shy:

  • Hallo, Valerie!


    Ich sehe edutliche Schüppchen am Stiel unter dem Ring.
    Wenn der Stiel auf diese Weise geschuppt ist, kann es kein Gifthäubling sein.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • hi pablo,


    bedeutet nun "kann kein gifthäubling sein" sozusagen "identifiziere ich nach deinen bildern als stockschwämmchen"? :D


    lg
    valérie

    wer meine einschätzung als verzehrsfreigabe missversteht, ist selbst schuld :rolleyes:


    ich arbeite ausschließlich mit gefährlichem halbwissen und meine vorschläge sind nur denkanstöße.


    sicherheit gibt es beim PSV!:shy:

  • Hallo, Valerie!


    Da gewähre ich einen gewissen Interpretationsspielraum.
    Scherz beiseite: Du musst ja für dich die nötige Sicherheit gewinnen. Daß ich Stockschwämmchen sicher erkennen kann, ist ja erstmal für dich keine Hilfe. Deswegen geht es um die Merkmale, von denen das wichtigste eben die Stieloberfläche mit ihrer Beschuppung ist. Das ist sehr viel wichtiger als Gerüche (ich hatte schon sehr angenehm nussig-lecker riechende Gifthäublinge in der Hand) und noch viel mehr wichtiger als die Hutoberseite (Gifthäublinge mit "Spiegelei" sind recht häufig) oder das Substrat (Gifthäublinge wachsen in meiner Ecke meistens an Laubholz).


    Schüppchen.
    Hier deutlich zu erkennen. :happy:


    Ich habe mir selbst viel Zeit gelassen, bis ich Stockschämmchen selbst gesammelt und gegessen habe. Und zwar so viel Zeit, bis ich auch ein paar mal Gifthäublinge gefunden, bestimmt und beobachtet hatte.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • hi pablo,


    ums essen gings jetzt gar nicht, die sind bestimmt schon drüber, ist schon ein paar tage her. ich bring eh alles bis auf ein paar ausnahmen zur pilzberatung, nachdems das hier in der stadt gibt!
    hatte seit letzten herbst schon ein paar gifthäublinge und stockschwämmchen gefunden, und weiß auch, dass der stiel das einzig verlässliche unterscheidungsmerkmal ist. hab sie immer nach eigener bestimmung noch zu meiner alten psv gebracht, immer richtig gelegen; also werde schon sicherer... :)
    aber finde ich gut, wie du nicht müde wirst, die leute zur vorsicht zu ermahnen. und keine angst, ich esse nichts einfach so.
    waren die ersten dieses jahr und ich wollte mal checken ob ich eingerostet bin, oder der regen mir einen strich durch die rechnung gemacht hat.
    ich hatte eigentlich eh nur vor, wald zu "scouten", keinen korb dabei und hab dann gar nix eingepackt. ;)
    lg

    wer meine einschätzung als verzehrsfreigabe missversteht, ist selbst schuld :rolleyes:


    ich arbeite ausschließlich mit gefährlichem halbwissen und meine vorschläge sind nur denkanstöße.


    sicherheit gibt es beim PSV!:shy:

  • Hi.


    Und ich finde das gut, daß du auf dem richtigen Weg an die Sache herangehst. :agree:
    Eben immer wieder die Pilze anzugucken, sich noch mal nachzuversichern und es einfach ruhig anzugehen. Bis die Sicherheit eben da ist.
    Warum sollte man sich auch unter Druck setzen? Wenn man zu 100% weiß, daß alles in Ordnung ist, sitzt man doch auch mit dem besten gefühl beim Essen.


    Und ja, bei deinem Fund hier erkennen ich schon Stockschwämmchen. :wink:



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • pablo,


    schon, ich stress mich da nicht, ich hab ja schon meine paar pilzchen pro jahreszeit, die ich sicher zu speisezwecken sammeln kann!
    da kann sich der rest auch ganz gemächlich dazugesellen :)
    trotzdem:
    juhu! wieder eine richtige bestimmung. das ist schön! danke für deine umfangreiche hilfe immer :D


    liebste grüße

    wer meine einschätzung als verzehrsfreigabe missversteht, ist selbst schuld :rolleyes:


    ich arbeite ausschließlich mit gefährlichem halbwissen und meine vorschläge sind nur denkanstöße.


    sicherheit gibt es beim PSV!:shy:

  • Hallo Valérie,


    endlich einmal wieder eine der "schönen" Bestimmungsnachfragen!:)
    Zudem noch zu einer wichtigen Thematik.
    Vor allem nicht "tonnenweise" abgeschnittener Pilze, am besten noch fast ausgestorbener, und eine klare Frage und nicht eine Präsentation bunter "Lotterielose"...
    Ich betone das deshalb so bewusst, da ich im Moment das Gefühl habe, daß sich eine seltsame Tendenz im Forum zeigt! Über den immer noch, trotz mittlerweile schon auftretendem schwarzen Humors, gelassenen Gleichmut bei Pablo staune ich immer mehr! Respekt!


    LG Thomas

  • hallo valerie,
    eine schöne anfrage! ich trau mich auch noch nicht über die gesellen drüber. und ein paar pilzchen zu jeder jahreszeit die man essen kann ist ja auch schon weit über dem durchschnittssammler, nicht schlecht!
    Thomas: momentan ist einfach schwammerlhochsaison, da kommen halt auch viele anfängerfragen/fast jeder hat mal so angefangen. ich glaub die sache würde jetzt aber fast die anfrage von valerie sprengen, bei weiterem diskussionsbedarf könnte man ja ein eigenes thema aufmachen. und ja, pablo hat offenbar eine eselsgeduld.
    schöne grüße in den norden!
    joe

  • hi thomas,


    vielen dank für die blumen, ich geb mir mühe, schöne anfragen zu stellen :D
    mir ist diese tendenz auch schon aufgefallen, so generell im internet... letztens irgendwo folgende anfrage


    [ bild von einem haufen abgeschnittener pilze in eine plastiktüte hineinfotografiert ]
    "was sind das für pilze hbe schon zwei so gegesen lecker aber villeicht giftig ????"


    ich staune auch schwer über pablos ruhe, ich bin da nicht so geduldig... oft frustriert mich das so immens, dass ich gar nichts dazu sage.
    aber ich versuch schon, leute freundlich drauf hinzuweisen, wenn ich meine, einen seltenen pilz zu sehen. oft sind es ja auch wirklich anfängerfehler.
    mir hat halt schon meine mama damals eingebläut, dass man wilde nahrung immer so sammeln sollte, dass keiner merkt, dass man da war :D


    lg valérie

    wer meine einschätzung als verzehrsfreigabe missversteht, ist selbst schuld :rolleyes:


    ich arbeite ausschließlich mit gefährlichem halbwissen und meine vorschläge sind nur denkanstöße.


    sicherheit gibt es beim PSV!:shy:

  • und auch dankesgrüße an joe :)

    wer meine einschätzung als verzehrsfreigabe missversteht, ist selbst schuld :rolleyes:


    ich arbeite ausschließlich mit gefährlichem halbwissen und meine vorschläge sind nur denkanstöße.


    sicherheit gibt es beim PSV!:shy:

  • Hallo Válerie,


    dein Schlusssatz - KLASSE! Sollte Grundlehrsatz bereits in jeder Schule werden!


    Schön, dass auch anderen hier etwas aufgefallen ist!


    Hallo Joe,


    grundsätzlich gebe ich dir schon recht!
    Aber, das ist doch nicht die erste Hochsaison!?


    LG Thomas

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.