Hallo, Besucher der Thread wurde 3,1k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Pilzbestimmung

  • Hallo Thomas,


    der Bildanhang hat wohl nicht funktioniert. Jetzt die 3 Bilder (hoffentlich) :-)


    ... hm, die Bilder stehen auf dem Kopf. Aber wenn man sie anklickst stehen sie richtig herum. Komisch ...


    .... sorry für die Umstände.

  • Danke für die Info. Hab ich gleich gegoogelt....


    ... länger und bei höherer Temperatur erhitzen, sonst wäre er giftig.


    Hmm, ich trau mich nicht .... möchte ein Kenner in unseren Garten kommen und ernten (Mönchengladbach)? Reicht locker für 4 Personen.


    Kann jemand was zum Geschmack sagen?

  • Hi,


    Also ich esse Hallimasch ab und zu gerne - habe auch keinerlei Beschwerden. Dabei brate ich sie wie jeden anderen Pilz auch. Hab auch schon mal eine Suppe draus gemacht - schmeckte sehr gut. Aber natürlich musst Du Dir auch erst mal zu 100% sicher sein, dass es auch Hallimasch sind.
    Und Danke für das "Abholangebot" - das ist aber derzeit nicht nötig, denn die Dinger wachsen zu tausenden an jedem Stumpf...;-))


    VG Boris

  • Hallo, Gregor!


    Dein Verhalten ist genau richtig!
    Das hat nichts mit Mut zu tun, sondern es ist schlicht und einfach vernünftig, einen Pilz erstmal nicht zu verspeisen. :agree:


    und wenn du es dennoch probieren wolltest, den Pilz jemandem zu zeigen, der dann nicht nur über Bilder, sondern auch "richtig" und "sicher" eine Bestimmung festmachen kann und zugleich auch einschätzt, ob die Pilze von der Frische her überhaupt noch zum Verzehr geeignet wären.


    Eine Liste mit Pilzsachverständigen findest du in meiner Signatur.


    Hallimasch ist durchaus kritisch, es gibt doch etliche Leute, die davon Verdauungsprobleme bekommen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo zusammen,


    ich vermute, dass die meisten PSV die üblichen Hallimasch-Arten auch freigeben.
    Hallimasch finde ich zusammen mit der dem Netzstieligen Hexenröhrling, dem Waldfreundrübling, dem Blauenden Träuschling, dem Voreilenden Ackerling, dem Faltentintling usw. auf der der "Liste der Pilze mit uneinheitlich beurteiltem Speisewert".


    Würde mich eh mal interessieren, wie andere PSV diese Liste handhaben. Ein paar der mir bekannten PSV geben den Hallimasch frei aber sonst nichts mehr von dieser Liste.


    Edit: Mönchskopf war falsch in meiner Aufzählung; habe den Waldfreundrübling dafür dazugehängt.


    Gruß, Thorsten

    Keine Verzehrfreigabe im Forum: Ich rate hier im Forum gerne bei Pilzbildern mit.
    Wer basierend auf meine Rateversuche Pilze verspeist ist mutig.
    Im Umkehrschluss verpasst man nicht zwingend eine kulinarische Mahlzeit, wenn man einen Pilz nicht verspeist, welchen ich hier Giftpilz nenne.

    Einmal editiert, zuletzt von wildpflanzenfan ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von wildpflanzenfan ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.