Hartnäckigkeit zahlt sich aus...

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 2.656 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (2. November 2018 um 08:27) ist von Mynoduesp.

  • Hallo zusammen,

    ich hatte ja ehrlich gesagt die Hoffnung, dieses Jahr überhaupt was essbares zu finden, schon aufgegeben.

    Leider ist hier im Taunus der Wald immer noch total trocken und auch kein größerer Regen in Sicht.;(

    Da ich aber mit meinem Hund eh eine Runde drehen muss/darf .... statte ich dabei meinen Pilzstellen

    permanent einen Besuch ab.

    Was soll ich sagen......zumindest auf "meine" Parasole ist verlass.

    Hab mir ja nicht umsonst diesen Benutzernamen gewählt. :wink:

    Zusätzlich konnte ich sogar zwei Steinpilze finden :yay: womit ich überhaupt nicht gerechnet habe.

    Eine Sache spricht natürlich für die Trockenheit.......keine Schnecken und Maden unterwegs. :)

    Ich wünsche allen, vor allem denen die dieses Jahr noch keinen Erfolg im Wald hatten, weiterhin viel Durchhaltevermögen.

    Viele Grüße

    Claus

    [size=2]Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.[/size]

  • Hallo Claus,

    wer ist da wohl hartnäckiger du oder die Pilze, die bei dieser Trockenheit doch erscheinen. Schöner Erfolg.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo,

    Tolle Schirme lass sie dir schmecken!

    So ähnlich erging es mir im September auch. Trotz der praktisch nicht vorhandenen Feuchtigkeit - auf Parasole ist Verlass! Sind halt harte Hunde. Diejenigen, die am Waldrand in der Sonne standen waren bereits staubtrocken und auch die, an den schattigeren Plätzen waren keine Prachtexemplare. Bin dann trotzdem auf die Suche gegangen und als ich schon fast aufgegeben hatte fand ich zwei Bilderbuch Steinpilze die zusammen knapp 700g wogen. Unglaublich was die Natur schafft.

    Gruß Manu