Irgendwelche Keulen o.ä.?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 2.428 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (1. Januar 2019 um 17:43) ist von joe.

  • Hallo Pilzsucher und Experten...

    Ich habe heute schon Mal ein Beitrag zum Thema Waldspaziergang/Austernseitlinge reingestellt. Bei dem Spaziergang im Buchenwald, demzufolge war es eine Buche sind mir ein paar Stängel aufgefallen. Sie sehen für mich alt aus, aber ich konnte keine Hüte ausmachen. Sind es irgendwelche Keulen o.ä.? Wie gesagt...Buche und ca. 15cm groß. Danke für eure Hilfe.

    Liebe Grüße Stouxen

  • Moin Stouxen,

    das erinnert fast an eine geweihförmige Holzkeule. Aber mit 15 cm Größe, sind das sicherlich die vergammelten Stiele eines büschelig wachsenden Pilzes, ohne Hüte ......

    Beste Grüße aus Mecklenburg

    Jan

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Stouxen!

    Ich könnte mir da auch zB folgendes Szenario vorstellen:
    Rehe (ob auch andere Wildtiere?) futtern gerne mal Grünblättrige Schwefelköpfe ab (offenbar wegen den Bitterstoffen). Dabei beißen sie meistens nur die Hüte ab, die Stiele bleiben teilweise am Susbtrat. Schwefelkopfstiele sind mitunter sehr dauerhaft und verhärten beim Vergammeln, werden dabei schwarz. Wenn sich nun ein Schimmel darüber legt, sieht das ebenso aus, wie dieser Fund hier.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • hallo stouxen,

    Hab heute auf grund deiner anfrage im wald mal genauer hingeschaut/ich denke auch dass es wie von pablo beschrieben angeschimmelte stielreste sein werden.

    Lg joe