Hallo, Besucher der Thread wurde 2,7k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Freudiges Gefundenes

  • Hallo,

    dem heutigen Spaziergang maß ich keine große Bedeutung bei, doch es stellte sich heraus das es mehr wurde als gedacht.

    Bei den ersten drei Bildern weilten meine Gedanken bei dem Weichrichterling, im wahrsten Sinne des Wortes.

    Maipilz

    Maipilz und Judasohr


    Ein Paar Tintlinge die sich der Mittagssonne entgegen reckten.

    Und ein Stadtchampingnon


    Grüße

    Ralph

    Das Marmeladenbrot ist keine Katze :awardspeech:

  • Hallo, Ralph!


    Oh ja, so langsam zieht es an, und es finden sich nun auch etliche andere Pilze außer Morcheln.

    Schön zu sehen hier. :thumbup:

    Die Gestalten auf den ersten Bildern sollten Breitblätter (Megacollybia platyphylla) sein. Die sehen einigen Weichritterlingen mitunter recht ähnlich, haben aber verwandschaftstechnisch wenig miteinander zu tun.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Bei mir sieht es noch anders aus. Außer ein paar Stockschwämmchen und einem "März"-Schneckling gab es nichts.

    Nachts noch um die 0 Grad und die kommenden Tage evtl. Schnee lassen die Hoffnung auf baldige Funderlebnisse schwinden.



    Aber toll das es andernorts besser aussieht.


    Antonius behüt und herzliche Grüße

    Frank

  • Hallo, Frank!


    Ein Märzschneckling wäre für mich allerdings ein absolutes Highlight.

    Zu dem hast du meinen vollsten Beineid, sowas konnte ich noch nie finden.

    Der Witterungsverlauf in deiner Gegend scheint aber nichts desto trotz Mist zu sein.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Frank!


    Das wäre wirklich eine schöne Gelegenheit, mal die Gegend bei dir unsicher zu machen.

    Wenn's nicht so weit wäre - und der Kalender nicht so voll.

    Normalerweise dürften die bei dir aber auch früher auftauchen, oder?



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.