Hallo, Besucher der Thread wurde 1,5k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Ein pilzreicher Mai-Spaziergang

  • Hallo, :)


    die Natur prosperiert und natürlich auch die Pilze.


    Ein ganzer Hexenring voll Feld-Schwindlinge Marasmius oreades, füllt die leeren Trockenpilz Gläßer wieder.




    Im Wald ein persönlicher Erstfund, der Mai-Porling Polyporus ciliatus.




    Ein schöner Unbekannter:



    Ein Asiatischer Harlekin Marienkäfer(?) bei der Eiablage.



    Zum Schluss noch ein Rätsel-Pilz, der mich ganz schön an der Nase herumgeführt hat.




    Strophariaceae (Träuschlingsverwandter) war mir zwar klar, aber mit der Gattung hatte ich zu kämpfen. Durch den stark ausgeblassten Hut und den schmächtigen Wuchs bin ich lange nicht auf etwas belastbares gekommen.

    Der Geruch war leicht kakaoartig (ähnlich aber schwächer als bei einigen Fälblingen).







    Das es sich um einen Ackerling handeln muss hat letztlich die zellige Struktur der Hutdeckschicht und die Hymenialzystiden (Cheilo- & Pleurozystiden) bestätigt.






    Sporengröße 8-9 x 5-5,5 und das Vorhandensein von Rhizomorphen an der Stielbasis (s. Schnittbild oben, linke Hälfte) lassen den Weißen Ackerling A. dura troz der blassen Hutfarbe ausscheiden.




    Letztlich muss es sich wohl um den Voreilenden Ackerling A. praecox handeln. Zumindest komme ich auf nichts anderes was passt :cheeky:. Ganz schön wandlungsfähiges Kerlchen, den ich bisher nur größer und farbiger kannte ...


    LG Steigerwaldpilzchen

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Salut!


    Solche komisch schlanken und sehr hellen Formen von Agrocybe praecox sind mir auch schon begegnet:


    Das ist schon wirklcih eine sehr wandelbare Art - und der Gedanke, daß es gar nicht alles eine art ist, erscheint mir ziemlich plausibel. Zumindest diese großen, dickfleischigen, braunen Formen auf Rindenmulch oder anderen bearbeiteten Böden scheinen mir was anderes zu sein als die schlankeren, helleren Waldformen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Steigerwaldpilzchen,


    den Asiatischen Marienkäfer (Harmonia axyridis) hast du prima bestimmt!:thumbup:

    Er ist durch das "M" oder "W" auf dem Halsschild, trotz unendlich vieler möglicher Farbvariationen, relativ gut erkennbar.

    Für den "Ottonormalverbraucher" sicherlich ein niedlicher Marienkäfer, tatsächlich jedoch eine äusserst invasive Spezies, die unsere einheimischen "Mutschekiepchen" (Marienkäfer) immer weiter verdrängt!

    Ende des 20.Jahrhunderts zur biologischen Schädlingsbekämpfung in Mitteleuropa eingeführt, ist diese Art aufgrund seiner Krankheitsresistenz und eines Mikrosporidiums, welches indirekt einheimische Arten tötet, immer weiter auf dem Vormarsch und letztendlich mal wieder ein Beispiel für die Fehler der Wissenschaft!


    LG Thomas

  • Hallo Steigerwaldpilzchen,

    dein unbekannter Schöner ist wahrscheinlich ein Schleimpilz, aber welche Art kann ich nicht sagen.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Thomas,


    das mit den Marienkäfern ist wirklich eine Schande. Meine Hoffnung ist, dass unsere heimischen Arten nicht durch den Selektionsdruck ausgerottet werden, sondern sich immune Populationen durchsetzten und der Bestand sich erholt. Aber die Zukunft kennt niemand ...


    LG Steigerwaldpilzchen

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Steigerwaldpilzchen ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.