Hallo, Besucher der Thread wurde 239 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Was hat meine Tochter gefunden

  • Schönen guten Abend.

    Ich bin neu hier und bei meiner Pilz suche im Internet auf das forum gestoßen.

    Meine Tochter hat heute in der Kita eine Pilz gepflügt und ein Stück gegessen. Weiß jemand um welchen Pilz es sich handelt? Ich kenn mich leider gar nicht aus. Vielen Dank im voraus.

    Viele Grüße

    Andreas

  • Hallo Andreas,


    herzlich willkommen im Forum!


    Leider sind das etwas wenig Angaben aber aufgrund der Fotos vermute ich, dass der Pilz noch für weitere Untersuchungen und Fotos griffbereit ist!


    Schau Dir doch mal folgenden Link an und vervollständige die fehlenden Angaben soweit wie möglich:

    Angaben zur Pilzbestimmung


    Wie riecht der Pilz?

    Wie würde Deine Tochter den Geschmack beschreiben? Eher mild oder scharf/bitter?

    Hat der Pilz Deiner Tochter geschmeckt?

    Wo hat sie ihn gesammelt? Wiese? An einem Baum?

    Ein vertikales Schnittbild von dem Pilz wäre noch sinnvoll. (wie mein Beispielbild).


    Gruß Niels


  • Hallo, Andreas!


    Wenn deine Tochter wirklcih von genau diesem Pilz ein Stückchen verschluckt hat, wird gar nichts passieren.
    Das ist irgendein Egerlingsschirmling (Gattung: Leucoagaricus, Art: unbekannt). Die heimischen Vertreter dieser Art sind nicht bzw. kaum giftig, selbst im Rohzustand dürften geringe Mengen keine Auswirkungen haben.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Pablo servus,

    betrifft das die ganze heimische Gattung Leucoagaricus, da du einmal schreibst".....Vertreter dieser Art....... "

    ist das unspezifisch gemeint, oder sollte es Gattung heißen?

    LG

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

  • Hallo, Thomas!


    Ja, das sollte eigentlich die Gattung betreffen - wobei man vielleicht die verfärbenden Arten noch mal gesondert betrachten müsste.
    Ein wirklich bedrohlich giftiger Vertreter ist aber in Mitteleuropa bislang nicht bekannt - wenn auch ein paar schwach giftige oder unverträgliche Arten.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.