Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Heutiger Spaziergang - seltsame Pilze gefunden Teil 1

  • Liebe Pilzfreunde,


    nicht zu glauben, wieviele Pilze immer noch wachsen - v.a. an Holz. Heute war ich aber total überfordert und habe in meinen Büchern nichts gefunden, was zu meinen Bildern passt. Deshalb brauche ich Eure Hilfe! Morgen kommen noch weitere seltsame Teile.


    Beste Grüße


    baks


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/55514/

    Trägersubstanz: Birkentotholz; Größe ca. bis zu einem halben cm


    Birkenporling mit seltsamem Pilzbefall




  • Hallo Baks!


    Tolle Aufnahmen von einem bis dato mir unbekannten Phänomen!


    Hab mal eine bisschen recherchiert und bin nun der Meinung, dass es sich hierbei mit ziemlicher Sicherheit um den Birkenporling-Kissenpustelpilz aus der Ordnung der Hypocreales handeln sollte!


    Befällt offenbar recht häufig abgestorbene Birkenporlinge.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex,


    vielen Dank für Deine Mühe. Das passt zu 100 Prozent mit dem Birkenporling-Kissenpustelpilz! Super! Wieder eine neue Art kennengelernt.


    Hast Du vielleicht noch eine Ahnung - bzw. hat sonst noch jemand eine Idee - was das auf meinem Bild Nr 1 sein kann. Dieser bläulich wollige kugelartige Pilz wuchs nicht auf dem Birkenporling, sondern auf einem Stück Birkentotholz.


    LG


    baks

  • bläulich wollige kugelartige Pilz

    Hallo Baks!


    Ehrlich gesagt seh ich den nicht...


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Ahoi!


    Das ist entweder was Anamorphes (also die Nebenfruchtform eines Pilzes), oder auch ein Schleimpilz. Wird man acuh wieder mal reinlinsen müssen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo.


    Nein, das denke ich eher nicht. Die würde keine solchen Klumpen bilden - und wäre ohnehin auch mikropflichtig. :wink:

    Zumal es auch noch einen Haufen anamorphes Zeugs gibt, das gar nicht bestimmbar ist.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.