Hallo, Besucher der Thread wurde 2,3k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Interessante Person

  • Hallo Pilzfreunde


    Bei meiner gestrigen Runde konnte ich, was Pilze angeht, nicht wirklich was Erwähnenswertes finden. Einige viel zu alte Austernseitlinge. Dann noch einen Stamm mit seinem Verwechslungspartner, dem Gelbstieligen Muschelseitling, auch schon im Zustand der Verwesung. Ansonsten nur die übrigen "Dauerbrenner" FomPini, Schmetterlingstramete und Co.


    Viel interessanter dagegen fand ich die Person, der ich unterwegs begegnet bin. Ihren Namen kann ich euch nicht nennen, da sie recht schwer zu verstehen ist. Sie saß am Wegesrand einfach nur so da und starrte in die Ferne. Ich stelle ihr Foto jetzt einfach mal ein, in der Hoffnung, jemand von euch könnte sie kennen. Dann wüsste ich wenigstens, wie ich sie beim nächsten Mal ansprechen soll.



    Scheinbar sitzt sie hier schon länger. Was mir aber noch aufgefallen ist, sie scheint sich mit Heilpilzen auszukennen.



    Im weiteren Verlauf hatte ich noch eine ungewöhnlich Begebenheit.

    Kennt ihr das, ihr fühlt euch über längere Zeit schon beobachtet, könnt um euch herum aber niemanden ausmachen?

    Nach längerer Suche konnte ich dann endlich den Stalker ausmachen und stelle ihn hiermit an den Pranger.



    Euch allen noch eine schöne Woche und gebt Acht, wem ihr da so immer begegnet.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

    Einmal editiert, zuletzt von Da_Schwammalmo () aus folgendem Grund: Unsinniger Satzbau

  • Hallo Matthias


    Habe selbst mal seinen Bruder in einem Wald in NRW gesehen! Leider kein Bild verfügbar.

    Ich weiss aber aus zuverlässiger Quelle das der Typ den ich gesehen habe, ein Geo-Cache Versteck war.

    Wäre also auch hier denkbar.

    l G

    Ulrich

  • Hallo Ulrich


    Auf ein eventuelles Versteck von einem Geo-Cache habe noch gar nicht gedacht. Sehr interessant.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Lieber Matthias,


    was es bei dir im Wald so alles gibt.:distrustful:Alle Achtung!


    Mit Geo-Cache kenn ich mich nicht aus.

    Fest steht, dass sich der Künstler seinerzeit einige Mühe machte. Hoffentlich vergisst er nach dem Ablaufdatum nicht auf die ordnungsgemäße Entsorgung.


    Liebe Grüße

    Roswitha

  • Hallo, lieber Matthias

    Es ist doch schön, wenn man ab und zu solche Begebenheiten gezeigt bekommt. Auch der Stalker wurde von Dir ausgemacht, weil die Augen nicht

    nur auf dem Boden sind. Der oder Die Sitzende könnte ich sein, weil ich mich seit 14 Tagen so fühle. Hoffe nun auf Besserung, wenn mich nicht noch

    "Corona" erwischt!!! War seit Jahren nicht krank, nun meint der Arzt, ich brauch Unterstützung.

    Gruß Fred


  • Hallo ihr Lieben


    Der/die Unbekannte sitzt direkt an einem Fuß- und Radweg, der regelmäßig gepflegt wird. Von da her bin ich mir sicher, sollte diese(r) zu unansehnlich werden, werden die Überreste entsorgt.


    Auch der Stalker wurde von Dir ausgemacht, weil die Augen nicht

    nur auf dem Boden sind.


    Tja, der Stalker. Wenn da nicht die Tatsache wäre, dass ich an dem schon zigmal vorbei gelatscht bin. :blush: Das liegt wohl auch daran, dass bei meinen Wintertouren ("Winter" is gut:D) die Natur mehr in den Vordergrund rückt, während das Aufspüren und Beobachten von Pilzen für mich zur Zeit nur zweitrangig ist.


    Da gehe ich dann auch mal Wege, die ich unterm Jahr nicht gehe. So bin ich dann auch auf die Holzfigur gestoßen. Am Rande meines Heimatortes, nur wenige 100 Meter Luftlinie von meinem Haus (!).


    Dir, lieber Fred, wünsche ich eine gute Besserung. Von Corona wirst du hoffentlich verschont werden. Obwohl es hier bei mir in Bayern Deutschlands ersten bestätigten Fall geben soll, sehe ich Corona (noch) nicht als Gefahr.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo Fred,

    dir alles Gute und dass dir die Medikamente helfen. Gut, dass es diese gibt, denn auch noch heute gibt es einige Länder, wo die medizinische Versorgung nicht gewährleistet ist, ganz zu schweigen von Kriegsgebieten.

    Natürlich muss man auf der anderen Seite mit Arzneien sorgsam umgehen.

    Also jedenfalls alles Gute.

    Viele Grüße

    Thomas

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.