Hallo, Besucher der Thread wurde 1,7k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Kurz auf dem Heimweg...

  • ... An Waldrand gegangen und u.a. wieder eine neue Stelle mit (vermutlich) prächtigem schichtpilz gesehen

    und frische grünblättrige schwefelköpfe.

    Die Schicht Pilze fallen mir erst diese Saison richtig auf.. Oder sie erscheinen bei mir jetzt vermehrt.

    Lg jens

  • Hallo, Jens!


    Schick. :thumbup:

    Mit den großen, satt rotbraunbunten, flattrigen Fruchtkörpern rein makroskopisch typisch für Stereum insignitum (Prächtiger Schichtpilz).

    Kannst du dich erinnern, ob der irgendwie komisch gerochen hat?



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Jens!


    Nach Desinfektionsmittel - das war jedenfalls Bernds Beobachtung >hier<.
    Ich hatte da vorher nie drauf geachtet, und bei den Kollektionen, die ich jetzt im Januar gesehen habe, konnte ich es nicht nachvollziehen - aber vielleicht ist es auch inkonstant oder tritt nur in einem bestimmten Entwicklungsstadium der Fruchtkörper auf. Deswegen die Frage, so rein aus Interesse.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • ja Thomas,

    das ist meine frühe Stelle (allerdings noch nie Morcheln dort gefunden...)

    Habe es schon getrocknet zum Pulvermachen (und frischen auf meine Pizza gestern getan). Das Funktioniert echt gut. Das restliche Pulver von letztem Jahr riecht immer noch schön nach Knobi :-)

    lg jens

  • Hallo zusammen


    Bärlauchpulver...

    :hungry:


    Darauf bin ich auch noch nicht gekommen. Das muss ich unbedingt ausprobieren, wenn er denn endlich kommt. Doch bei mir wird es noch eine ganze Weile dauern.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.