Rätsel für zwischendurch ......

Es gibt 32 Antworten in diesem Thema, welches 7.638 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (27. Juli 2020 um 15:43) ist von Steigerwaldpilzchen.

  • Oja, und ich frage mich die ganze Zeit, wozu den diversen röhrlingen das Netz am Stiel überhaupt dient... Muss ja fast einen vorteil für etwas geben....

    Lg jens

  • Haha,

    Die Ehre gebührt dann aber nicht mir, jörg.

    Fund aus dem Schweizer emmental von einem Kollegen.

    Lg jens

    Da würde mich ja interessieren:

    Als welchen Pilz hat er ihn denn verspeist?

    Also was war seine Bestimmung? Er hatte ihn ja in der Hand.

    Keine Verzehrfreigaben meinerseits.

  • ich probiere mal einen Input von J. Schreiner zu bekommen, trotz fehlenden Schnittbildes. Seine Einschätzung, ob es eine Marrone mit Anomalie sein kann oder nicht wäre noch interessant.

    melde mich dann wieder falls etwas zurückkommt.

    lg jens

  • Also....

    Feedback ist da....

    "Bei dem beigefügten Foto sehe ich zunächst mal nichts anderes als eine junge Marone. Die kann im Sommer vereinzelt durchaus ansetzen. Ein Netz erkenne ich auf dem Bild nicht, aber wenn es nur an der Stielspitze vorhanden war, haben wir es evtl. simpel mit einem etwas atypisch herablaufenden Hymenophor zu tun. Butyriboletus subappendiculatus müsste viel deutlicher genetzt, der Stiel intensiver gelb sein."

    Lg jens