Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k mal aufgerufen und enthält 12 Antworten

Verschiedenes

  • Hallo Zusammen


    Für dieses Exemplar benötigt ich gestern am PV Abend einige Minuten zur Bestimmung.

    Keine Milch und eher kleiner Habitus mit eingerollten Hutrand.....🧐

    Am Schluss hatten wir es rausgefunden.

    Lactarius rufus (Rotbrauner Milchling)

    Und hier noch schöne giftige Galerina Marginata (Gifthäublinge) ich wusste gar nicht, daß diese auch äußerst filigran ausfallen können. Diese waren etwa mit einer Hutgrösse ca. Max 1.0cm

    Evt handelt es sich hierbei doch um eine Unterart.


    Hier noch etwas das ich gefunden habe, ist das auch wieder ein frischer Phaeolus schweinitzii (Nadelholzbraunporling)?

    Geruch schön angenehm Pilzig...


    Morgen gehe ich wieder in die Alpen....

    LG Andy

  • Hallo Andy,

    Am Schluss hatten wir es rausgefunden.

    Lactarius rufus (Rotbrauner Milchling)

    wie habt ihr das gemacht? Ein wenig eigenartig sieht der für mich schon aus. Hat sich jemand bei der Kauprobe ordentlich die Zunge verbrannt? Das ist mir schon einmal passiert:D. Erst mild und dann =O.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo,


    Nicht milchende Milchlinge sind immer gemein. ^^

    Aber ich finde den Rotbraunen Milchling hier schon typisch ausgeprägt. Buckel, Stiel und Habitus allgemein passen. Von den ähnlich gefärbten Verwandten unterscheidet ihn seine matte, unebene Huthaut. Ob der Hut jetzt mehr braun als rot ist, ist variabel.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Thiemo

    Ja für dich ist das kein Problem. Aber ich bin halt noch Laie😉. Der kleinere von beiden hatte dann noch etwas Saft, aber ich habe ziemlich viel Zeit benötigt um das rauszufinden..... Aber macht Spass.

    Zum Teil sind die Fruchtkörper sehr ausgetrocknet und daher schwierig für mich zum bestimmen.

    Schönen Tag

    LG Andy

  • Hallo Jörg, die Zunge verbrannte ich mir beim Pfeffermilchling, habe fast alle Geschmacksinne kurzfristig verloren..... 😅

    LG Andy

  • Hallo Andy,

    Dein letzter könnte meiner Meinung nach auch ein junger Riesenporling sein.

    Lg Joe

    Hallo Joe

    Sehr gut! Das passt wunderbar.....

    Vielen Dank

    LG Andy

  • Hi,


    Als "Laie" verkaufst du Dich aber unter Wert, Andy. Ich hoffe mein Beitrag wurde jetzt nicht als"hätte man doch erkennen müssen" gelesen, vielmehr konnte ich die von Jörg eingebrachten Zweifel ("eigenartig") nicht verstehen, weil ich den Frkp. eben doch recht typisch finde. :)


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hi,


    Als "Laie" verkaufst du Dich aber unter Wert, Andy. Ich hoffe mein Beitrag wurde jetzt nicht als"hätte man doch erkennen müssen" gelesen, vielmehr konnte ich die von Jörg eingebrachten Zweifel ("eigenartig") nicht verstehen, weil ich den Frkp. eben doch recht typisch finde. :)


    LG Thiemo

    Nur Spass..... 😅

    Als ich dann den Tipp erhalten habe und in den Literatur herumstöberte, war es dann auch klar.

    LG Andy

  • Hallo Thiemo,


    ich müßte halt wieder einmal in meine Gebirgswälder gehen können um die wiederzufinden. Das geht ja leider nicht und ich hatte sie irgendwie anders in Erinnerung.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Zusammen

    Heute musste ich nochmals nachschauen, was aus diesem Fund nun geworden ist.

    Siehe da der Riesenporling ist nun bestätigt.

    MERIPILUS GIGANTEUS



    Anschließend noch das Nachtessen eingesammelt. 😉

    Schönen Abend

    LG Andy

  • Hoi andy

    Junge riesen porlinge kann man durchaus auch mal probieren.

    Lg jens

    Hallo Jens, da bleibe ich doch lieber bei den Eierschwammerl.... 😉

    Der Sklerotien-Porling hat mich ziemlich auf den Magen geschlagen.....

    LG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.