Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Kleiner Dunkelbrauner mit fleischroten Lamellen und Stiel => Blutblättriger Zwergschirmling (Melanophyllum haematospermum)

  • Fundort: Deutschland, NRW, Rheine, Gemüsegarten, saurer, eher kalkarmer Boden

    Fundzeit: 18.10.2020

    Fotos: Markus Koschinsky


    Liebes Forum,


    habe heute schon mal angefangen, aufgegangen Avocado-Bäumchen aus dem Gemüsegarten auszugraben und für den Winter in Töpfe zu setzen, dabei hätte ich fast diese Gruppe kleiner Pilze übersehen, die sich wunderbar auf dem ebenfalls dunkelbraunen feuchten Sandboden getarnt hatten.


    Ich bin etwas ratlos, wo ich da anfagen soll zu suchen... Hautköpfe? Rauhköpfe?


    Wer hilft?


    Hut-Durchmesser: ca. 2 - 4 cm

    Hut: Dunkelbraun, samtig, trocken, bei einem ganz jungen Exemplar hingen noch helle Flocken / Velum-Reste am Hutrand

    Stiel: bis zu 4 x 30 mm, rötlich braun, zylindrisch, hohl, faserig, innen hellrosa

    Fleisch: hellrosa

    Geruch: etwas unangenehm pilzig

    Lamellen: Kräftig fleischfarben bis rotbraun

    Sporenpulverfarbe: sport noch ab, scheint aber irgendwas helles (!) zu werden, also nicht rot- oder dunkelbraun.


    Vielen Dank und viele Grüße,


    Codo


  • Hallo Jabaa, hmm, nee, der ist es wohl auch nicht...


    Als Nachtrag hier die Sporenpulverfarbe: Viel ist über Nachdt nicht zusammengekommen, aber ich würde das irgendwie als helles braun einordnen.


    Sonst noch Ideen?


    Danke!


    Codo


  • Hallo Codo,


    spannend, was du so findest - und so hübsch!


    Selbst gefunden habe ich den noch nicht, aber mir scheint der Blutblättrige Schirmling ganz gut zu passen. Zum einen natürlich der Farbkontrast zwischen Hut und Lamellen/Stiel, aber auch die freien Lamellen und die Velumfetzen am Hutrand. Wobei ich nicht genau weiß, was mit "olivgrünlich" bzw. "rotbräunlich" als Sporenpulverfarbe gemeint ist, ob das tatsächlich dunkel sein soll, oder eher ein Farbstich bei einem hellen Sporenpulver. Aber vielleicht solltest du beobachten, ob der Abdruck sich noch verfärbt. Vielleicht wäre es hilfreich, noch einen Sporenabdruck auf hellem oder transparentem Untergrund zu machen, damit man die Abweichung von Weiß beurteilen kann.


    Aber vielleicht hat ja jemand noch eine bessere Idee.


    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine,


    ja, nachdem ich ihn erst mal entdeckt hatte, fand ich ihn auch sehr hübsch, und war der Meinung, dass er einen Namen kriegen muss, wenn er schon ungefragt in meinem Garten herumwächst... ;-)


    Dein Vorschlag gefällt mir sehr gut, so gut wie alle Merkmale passen hervorragend, auch der Standort (humusreiche Böden, bzw. Holz-Folgezersetzer: habe ziemlich viel Humus/Kompost im Boden (um überhaupt irgendwas Brauchbares aus dem ansonsten sterilen Sandboden zu machen), und auch Holzreste von der Gemüsegarteneinfassung verroten da im Boden) passt gut. Einziger Wermutstropfen sind die Angaben zur Sporenpulverfarbe, die bei mir heller erscheint als in dem meisten Quellen angegeben, andererseits habe ich auch einfach nicht viele Sporen zusammenbekommen, auch jetzt nach einem Tag länger liegen. Habe auch ein Bild auf weißem Grund, aber da sieht man fast nichts. Siehe unten. Und dann habe ich eben noch schnell ein Bild durchs Mikroskop gemacht, zumindest die Form der Sporen passt sehr gut zu einer Abbildung bei Blutblättriger Bunt-Körnchenschirmling – November 2010 - Verein der Pilzfreunde Stuttgart e.V.. Größe der Sporen kann ich schwer sagen, da ich keinen Maßstab habe. Aber selbst bei 300x (wie das Bild unten aufgenommen) erscheinen sie mir immer noch winzig, was ebenfalls passen würde.


    Also, mit all dem denke ich schon, dass ich den als "bestimmt" ansehen darf, oder?


    Jabaa, wahrscheinlich meintest Du auch schon diesen hier, oder (Melanophyllum haematospermum)? Irgendwie war ich beim ersten Googeln nach "Buntkörnchenschirmling" bei was anderem gelandet, was nicht passte... aber die deutschen Namen gehen ja ohnehin öfter mal durcheinander... :-)


    Vielen Dank Euch beiden für die Hilfe!


    Codo


  • Servus!


    ja, Melanophyllum haematospermum (Blutblättriger Zwergschirmling / deutscher Name ebenso sperrig wie der botanische) passt.
    Schöner Fund, habe ich auch schon länger nicht mehr gesehen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Codo

    Hat den Titel des Themas von „Kleiner Dunkelbrauner mit fleischroten Lamellen und Stiel“ zu „Kleiner Dunkelbrauner mit fleischroten Lamellen und Stiel => Blutblättriger Zwergschirmling (Melanophyllum haematospermum)“ geändert.