Oktoberfunde – Teil 18: Grünspanträuschling, Kuhmaul und was sehr ähnliches, Kuhröhrling

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 2.353 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (7. November 2020 um 09:32) ist von Der Biologe.

  • Hallo Pilzfreunde!

    Weiter geht es mit einem meiner Lieblingspilze, der wunderschöne…

    53. Grünspanträuschling - STROPHARIA AERUGINOSA: mit deutlicherem Ring als beim Blauen Träuschling, den ich leider noch nie gefunden habe…


    54. Weiters zum zweiten Ml gefunden das Kuhmaul - GOMPHIDIUS GLUTINOSUS: wieder in sehr jungem zustand.


    Kann es sein, dass das gelben Stielfleisch auch einmal fehlen kann, oder habe ich hier etwas nur sehr ähnliches gefunden???


    55. ein Erstfund für mich, der Kuhröhrling - SUILLUS BOVINUS: Sehr einprägsam das sehr elastische Fleisch.


    Korrekturen und Anmerkungen erwünscht!


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • feine funde alex, danke fürs zeigen👍

    Leider weder ein kuhmaul noch einen kuhröhrling gefunden/da kann ich nicht weiterhelfen (ich komm aber anderweitig zu genug rindviecher😁)

    Der träuschling mit geschlossenem velum ist super, richtig schön.

    Lg joe

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Alex!


    Dein Kuhmaul, das keins ist, ist ein Schleierling. Aus der Untergattung der Schleimfüße (Myxacium), wenn der Stiel violett wäre (scheint ein Hauch davon da zu sein?), dann eventuell Cortinarius collinitus (Blaustielschleimfuß), wenn nix violett, und Kiefern in der Nähe, dann eher Cortinarius mucosus (Brotpilz).


    LG; Pablo.

  • Hallo Zusammen

    Also bei der #54 bin ich auch bei einem Kuhmaul insbesondere bei Bild 1 und 2..

    Die Gelbe Basis beim Schnittbild, ist doch Gomphidius glutinosus?

    Bild 3 und 4 von dieser Serie ist ein Cortinarius wie Pablo beschrieben hat....

    LG Andy

  • Grüße Euch!

    und danke für Eure Beiträge! Ein Schleierling… da wär ich nie darauf gekommen. vor lauter Schleim ist der schleier wohl nicht mehr sichtbar... kommt der klassische Schleier dann später beim Aufschirmen zum Vorschein?

    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Alex!


    Der Schleim ist der Schleier.
    Ist übrigens bei dem Kumaul ganz genau so: Beide haben eine Cortina, bei beiden sind die Hyphen, die die Cortina bilden, aber so stark gelifiziert, daß man keinen spinnwebartigen Schleier sieht, sondern eben nur diese Schleimhülle.


    Lg; pablo.

  • vielen Dank!


    wieder was gelernt!

    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!