Hallo, Besucher der Thread wurde 973 mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Zweiter Winterwaldausflug in Brandenburg Teil 6 - RÄTSEL EDITION

  • Hallo Pilzfreunde.


    Angeregt von Euren schönen Rätseln hier aus der Vergangenheit (u.a. von Der Biologe ) , möchte ich Euch heute ein Bild vorstellen vom 23.12.



    Um welche Baumart handelt es sich? Welche (und wie viele) Pilzarten entdeckt Ihr?


    Viel Spaß und viele Grüße


    Reike

  • ReikeT

    Hat den Titel des Themas von „Zweiter Winterwaldausflug in Brandenburg Teil 6 - RÄTSEL EDITIONN“ zu „Zweiter Winterwaldausflug in Brandenburg Teil 6 - RÄTSEL EDITION“ geändert.
  • Hallo Reike, Es ist eine Rotbuche, ich sehe 5 Zundis. Unter dem in der Mitte einen nicht bekannten Pilz und links unter den beiden oberen Zundis noch 2 Unbekannte oben rechts vermute ich den Krausen Adernzähling?. Dann ist da noch einer am Bildrand in der Mitte.

    Gruß Emil

  • Da_Schwammalmo hat mir lieber Weise noch seine Beobachtungen auf meiner Pinnwand mitgeteilt, ich reposte die Mal hier:


    Hallo Reike


    Ein interessantes Rätselbild hast du da eingestellt. Natürlich sind diese nicht nah genug abfotografiert, dass man sie sicher erkennen kann. Ich versuche also einfach mein Glück.


    Zuerst mal der Baum:

    Die herumliegenden Blätter und auch das bisschen Rinde, das noch zu sehen ist, deuten auf Rotbuche.


    Jetzt die Pilze:

    Ins Auge stechen natürlich gleich die Zunderschwämme. Unter dem zentral abgelichteten Zunderschwamm befindet sich die nächste Art. Diese ist so jedoch nicht auf Artebene zu bestimmen. Ich tippe einfach mal auf eine Trichterlingsart. Wenn man dem zentralen Zunderschwamm nach oben folgt, dann könnten da zwei Helmlinge stehen. Der aktuellen Jahreszeit zur Folge eventuell Winterhelmlinge.


    Gleich neben dem Zunderschwamm rechts oben befinden sich Striegelige Schichtpilze. Geht man jetzt nach unten bis zur Wurzel, dann könnte da ein Warziger Drüsling zu sehen sein. Wenige cm darunter eine Striegelige Tramete.


    Dann ist noch die bemooste Wurzel links oben im Bild. Ein Stück unterhalb im Laub versteckt sich noch ein Pilz. Möglicherweise ist das ein alter Lacktrichterling.


    Somit komme ich auf 7 Pilzarten.


    LG Matthias

  • Ach so, da hätte ich es gleich hier posten können. ^^

    Ich hatte es per PN verschickt, damit keiner von meiner Vermutung beeinflusst wird.

    :wink:


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Na dann bin ich mal gespannt auf die Auflösung. :)

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo Reike!


    na da muss ich ja mitmachen!


    vieles wurde schon erkannt...


    neben den Zunderschwämmen sehe ich noch, gelbstielige Muschelseitlinge, den Drüsling hätte ich ehrlich gesagt übersehen, mit viel Phantasie ganz am rechten Rand noch kleine Gallertbecher?, die zwei schwarzen Striche auf der hintersten Wurzel könnten Holzkeulen sein.
    die Winterhelmlinge halte ich eher für Galerina Arten, da zu wenig büscheling und auch sonst von der Erscheinung eher in die Richtung gehend. Auch im Laub ganz oben versteckt sich noch ein ? Trichterling?
    den Schichtpilz kann ich so nicht weiter eingrenzen.


    also ich komm mit viel wunschdenken auf 8.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Also Leute


    Ihr seid echt super und ich bin beeindruckt von Eurem Auge, der Kombinatorik und Euren konkreten Vorschlägen.


    Die Auflösung:


    Zunächst Mal war die Baumbestimmung korrekt, super Emil, Rotbuche.


    #1 Striegelige Schichtpilz (Stereum hirsutum)


    #2 Zunderschwamm (Fomes fomentarius)


    #3 Galeria spec. Ich vermute Galerina paludosa, der Gesäumter Häubling


    #4 Pleurotus ostreatus, Austernseitling


    #5 Warzige Drüsling (Exidia nigricans)


    #6 Laccaria amethystina, Lila Lacktrichterling


    #7 nicht mehr bestimmbar, direkt auf Holz wachsend, möglicherweise ebenfalls Galerinas, mglw etwas anderes


    #8 da bricht etwas unter der Borke hervor, was ich leider nicht einmal auf Gattungsebene ansprechen kann


    Damit komme ich selbst auf 7 oder 8 Arten, je nachdem ob die alten aus #7 die gleichen sind wir #3 oder eben nicht.


    Fazit:

    Emil war der schnellste mit der Baumart und auch den Zundis.

    Bei den übrigen Pilzen und der Anzahl der abgebildeten Arten lieferten sich Matthias und Alex ein Kopf an Kopf Rennen. Ihr jeweiliger Post kam im Grunde gleichzeitig.

    Wer am Ende vielleicht die Nase vorn hatte, vermag ich nicht zu sagen, da könnt ihr aber gerne nochmal diskutieren.


    Ich fand Eure Teilnahme grandios. Und zusammen im Wald hätten wir mit Sicherheit alles entdeckt und richtig bestimmt :P


    Viele Grüße

    Reike

  • Super, Reike!


    danke für die Auflösung! Wer jetzt wo mehr hat ist egal. Wichtig war der Spaß bei der Suche!


    da sieht man wieder mal, was auf und um einen einzelnen Baumstumpf alles los sein kann!


    den Seitling halte ich nach dem Detailbild auch ohne den Blick auf den Stiel klar für einen Gelbstieligen Muschelseitling. So eine Hutfarbe mit den dunkleren Fleckchen darauf kenne ich nur von dem. Auch glänzt der Austernseitling nicht so glitschig. Aber mitunter hast Du ja noch ein Foto von unten?


    danke für das schöne suchspiel!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • He Alex


    Ich finde auch, dass der Spaß im Vordergrund steht. Schön, dass es Dir gefallen hat.


    Ich habe in den letzten Tagen, vor allem auch heute, viel über Austernseitlinge und Muschelseitlinge gelernt. Heute konnte ich beide auch in Natura intensiv vergleichen.


    Bei dem gezeigten Exemplar traue ich mir im Nachhinein nicht mehr zu, das mit der nötigen Sicherheit zu verteidigen. Meine Erinnerung ist nicht mehr konkret genug, auch wenn ich vor Ort der Meinung war, es handelt sich um P. o.


    Insofern kannst Du durchaus richtig liegen.


    Viele Grüße

    Reike

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.