Hallo, Besucher der Thread wurde 870 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Bärtiger Ritterling - Tricholoma vaccinum

  • Hallo,


    in der Fotonachschau ist noch etwas Unbestimmtes aus dem November aufgetaucht. Im Nachgang hätte ich diesen Pilz als Bärtigen Ritterling Tricholoma vaccinum bezeichnet.

    Bei jenem fehlt es mir noch an Funderfahrung. Auch wenn der Pilz zumindest jung sehr typisch aussieht, scheinen im Alter die Lamellen dunkler zu werden und der Behang dem Wetter geschuldet zu schwinden. So könnte man auf den ersten Blick sogar einen kräftigen Risspilz vermuten, an den ich aber nicht glauben kann.

    Im Umkreis standen Kiefern, Fichten und Buchen.

    Verbesserungsvorschläge oder Zusprüche sind gern gesehen. :)





    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Thiemo,


    für mich ist das eindeutig Tricholoma vaccinum, ich kenne die Art aus eigener Anschauung aus meinem Sammelgebiet. Typisch sind u.a. auch die mit zunehmendem Alter der Fruchtkörper an den Lamellen auftretenden rotbräunlichen Flecken bzw. Verfärbungen. Bei dem Exemplar links mit sichtbarer Hutunterseite lassen sich diese bereits erkennen.


    LG Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.