Hübscher Rindenpilz - rotbraun - sieht aus wie ein Igel

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.506 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (3. Januar 2021 um 17:56) ist von Emil.

  • Hallo zusammen,


    diesen hübschen Pilz habe ich gerade gefunden - um den Holzhaufen herum standen Buchen, Holunder und auch Fichten.

    Mit den Suchbegriffen Rindenpilz, Stacheln, Igel etc. konnte ich nix finden.

    Wisst ihr, was ich da gefunden habe?


    Danke und


    VG Boris


    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Boris!

    Das ist entweder ein Moos, oder ein Ozonium einer Tintlingsart.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hi Boris!


    mein erster Gedanke war auch Ozonium.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallooo, hättet Ihr das nicht früher schreiben können;). Anfang Dezember habe ich das an einer toten Eiche gesehen und für eine Moosart gehalten und deshalb leider nicht fotografiert. Ozonium heute das erste Mal gehört. Man wird alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu. Danke

    LG Emil