Hallo, Besucher der Thread wurde 574 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Winzling auf (Nadel-)holzkeil - Stummelfüßchen?

  • Hi Boris


    Deine initiale Vermutung, dass es sich um Nadelholz handeln könnte, kann ich in Anbetracht der Nadeln und Zapfen und vermutlich auch umherstehenden Fichten nachvollziehen. Ich tue mich auch immer schwer damit, einzelne Stücke Totholz der Art zuzuordnen.


    In diesem Fall gehe ich aber stark von Deconica horizontalis aus, was bedeuten dürfte, dass es sich um Laubholz handelt, denn der Laubholz-Muschelseitling kommt meines Wissens nach nicht auf Nadelholz vor. Vielleicht irre ich aber auch.


    Viele Grüße

    Reike

  • Tach!


    Schöner Fund.
    Ich denke auch, daß das Melanotus (teils auch in die Gattungen Deconica bzw. Psilocybe gestellt) ist. Auch Stumelfüßchen können mal undeutlich gestielt sein, aber so wie hier doch eher nicht, zudem kommt noch die komische Struktur der HUtoberflächen dazu. Ich meine mich dunkel zu erinnern, daß es noch ein-zwei weitere Melanotus - Arten gibt, in dem Zusammenhang könnte auch das Substrat eine Rolle spielen.


    Melanotus horizintalis hatte ich bisher erst einmmal in der Hand, das war ein Fund an Rotbuche:



    LG Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.