Sehr alter Baumpilz

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.652 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (7. März 2021 um 07:57) ist von Marcus.

  • Hallo,

    am 17.01.2021 sah ich diese alten Pilze, Durchmesser bis 25 cm, an einem Laubbaum, vielleicht Pappel. Auch im hohen Alter war der Pilz nicht verhärtet, sodass ich noch ein Stück rausschneiden konnte. Vom Gesamteindruck spricht für mich alles für den Gemeinen Schwefelporling (Laetiporus sulphureus), auch wenn ich mir die Aufnahmen von einem anderen Standort anschaue (Alter Baumpilz an noch älterem Kirschbaum)

    Ach, so alte Pilze, eigentlich sollte ich sie einfach ignorieren. Aber frische Pilze gab es nicht. Was nimmt man da nicht alles mit, wenn man auf Pilzentzug ist. Und es ist ja auch interessant zu sehen, wie Pilze altern (und nicht nur wir Menschen).


    VG Marcus

  • Hallo Uwe,

    vielen Dank für die Bestätigung und die Erläuterung zur Konstistenz. Baumpilze sind schon interessant - beim Zunderschwamm kommt man irgendwann mit einem normalen Messer nicht mehr weiter und der Schwefelporling wirkt hart und ist doch schneidbar.

    VG Marcus

  • Hallo,

    auch hier war ich am 06.03.2021 noch einmal. Die alten Pilze sind nicht jünger geworden, aber auch nach Schnee und Frost durchaus noch wiederzuerkennen:

    VG Marcus