Dezemberfunde 2020 – Teil 22: Holzbewohner – Schmetterlinge, Samtfußrüblinge, Stockschwämmchen

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 1.807 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (30. Januar 2021 um 07:26) ist von Der Biologe.

  • Hallo Zusammen!

    Weiter geht es mit ein paar Holzessern…

    48. immer wieder schön anzuschauen, die Schmetterlinge - TRAMETES VERSICOLOR

    49. frische Samtfußrüblinge - FLAMMULINA VELUTIPES unterm Schnee:

    50. und nicht mehr sehr appetitliche Stockschwämmchen - KUEHNEROMYCES MUTABILIS: Aber den Stamm kann man sich ja merken…


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex

    Sehr schöne Trametes versicolor..... Auf dem ersten Bild sieht man schön die samtige Hutoberfläche.

    LG Andy

  • Danke Dir, Andy!


    für mich zählt die Versicolor zu den schönsten Baumpilzen. Von dem Stamm hätte man einen Jahresvorrat ernten können.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hi Alex

    Schöne Impressionen, die Du da mit uns teilst.

    Die T. versicolor hat das ja schon ganze Arbeit geleistet. Irre.

    Und die Samtfüße, wie sie in ihrer verletzlichen Erscheinung dort dem Schnee trotzen.. Auch sehr schön.

    Viele Grüße

    Reike

  • Hallo Reike!


    ja hab ich, als Tee ein paar mal aus Neugier. Schmeckt gar nicht schlecht.

    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!