Hallo, Besucher der Thread wurde 872 mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Judas Ohren aus der Petrischale

  • Hallo liebe Wissende

    ich bräuchte mal eure Hilfe , bitte!
    Meine Bekannte und ich haben uns Judas Ohren aus der Petrischale bestellt und hofften auf eine Anleitung in Side, dem war nicht so, leider!

    Weiß jemand wie man damit weiter macht ? Holunderholzstämme beimpfen ? Oder durch den Häcksler lassen und evtl. Holunderspäne nützen?
    ich danke schon mal im Voraus für eure Hilfe


    Liebe Grüße die Alex

  • Hi,


    ich habe mit Judasohren keine Zuchterfahrung - ich finde von denen jedes Jahr genug :)


    Aber ich denke, man sollte die nicht zu alten Stämme/Äste damit impfen wie man es auch u.A. bei Austern macht - und immer schön feucht halten.

    Häckseln würde ich den Holunder nicht, das Holz ist ja so vergänglich, das es nach ein paar Monaten vergangen sein wird. Ist ja kein Hartholz ;)



    Kannst du nicht den Lieferanten dazu befragen?


    Gruß

    Paddy

  • Hallo miteinander

    Erstmal danke für Euere Tipps , ganz lieb !
    …und Pilzmännchen meinte auch das ist was für Profis , die Sache aus der Petrischale!

    Habe ich jetzt gesehen ( YouTube) pühhh ist dann keimfrei in Keimfreie Körnerbrut einzusetzen mit Hilfe eines keimfreien Behälters in den man dann keimfrei werkelt 😅😅😅 dazu müsste ich mich erst einrichten. Wir haben die Petrischale zurück senden dürfen und bekommen jetzt beimpfte Brut !
    dann werden wir die beimpften Stämme , Wind und Sonnenfrei und immer schön feucht halten 😘

    Herzlichen Dank für Eure Tipps

    Einen schönen Tag wünsch ich noch

    LG die Alex

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.